Knüppel

Knụ̈p·pel

 der <Knüppels, Knüppel> kurzer, dicker Stock
jemandem (einen) Knüppel zwischen die Beine werfen (umg.) jmdm. Schwierigkeiten bereiten

Knụ̈p•pel

der; -s, -; ein kurzer, dicker Stock ≈ Prügel: jemanden mit einem Knüppel schlagen
|| -K: Gummiknüppel, Holzknüppel
|| ID jemandem einen Knüppel zwischen die Beine werfen gespr; jemandem eine Sache schwer machen

Knüppel

(ˈknʏpəl)
substantiv männlich
Knüppels , Knüppel
dicker Stock mit einem Knüppel auf jdn einschlagen Gummiknüppel
umgangssprachlich jdn bei einem Vorhaben behindern
Übersetzungen

Knüppel

cop, değnek, sopa

Knüppel

bastone, randello

Knụ̈p|pel

m <-s, ->
stick; (= Waffe)cudgel, club; (= Polizeiknüppel)truncheon; (Metal) → billet; Politik des großen Knüppelsbig stick policy; den Knüppel aus dem Sack holen (fig inf)to wield a big stick (inf); man sollte mit dem Knüppel dreinschlagen (fig)someone ought to get tough or to wave the big stick; jdm (einen) Knüppel zwischen die Beine werfen (fig)to put a spoke in sb’s wheel (Brit), → to throw a spanner (Brit) → or (monkey) wrench (US) → in the works
(Aviat) → control stick, joystick; (Aut) → gear stick (Brit), → gearshift (US)
(dial: = Brötchen) → ˜ crusty bridge roll
Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack [Brüder Grimm]The Wishing-Table, The Gold-Ass, and the Cudgel in the Sack [Grimm Brothers]
Da möchte man doch gleich mit dem Knüppel dreinschlagen. [ugs.]Somebody ought to bang / knock their heads together! [coll.]
jdm. einen Knüppel zwischen die Beine werfento put / throw a spanner in sb.'s works [Br.]