Kleinkriminalität

Klein·kri·mi·na·li·tät

 die (kein Plur.) kriminelle Handlungen, die keine schweren Verbrechen sind