Klassenlogik

Klạs·sen·lo·gik

 die (kein Plur.) eine Form der formalen Logik, die Begriffe auf nichtleere Bereiche von Gegenständen (Klassen) bezieht (z.B. die Aristotelische Logik)