Klagelied

(weiter geleitet durch Klagelieder)

Kla·ge·lied

 das <Klagelieds (Klageliedes), Klagelieder> Lied, das eine Klage3 zum Ausdruck bringt

kla•gen

; klagte, hat geklagt; [Vt]
1. jemandem sein Leid/seine Not klagen jemandem erzählen, dass man Kummer, Sorgen od. Schmerzen hat; [Vt/i]
2. (etwas) klagen geschr; mit Lauten od. Worten zu erkennen geben, dass man Kummer od. Schmerzen hat ≈ jammern <laut, heftig klagen>: mit klagender Stimme; „Es tut so weh!“, klagte er
|| K-: Klagelaut, Klagelied
|| NB: Das Objekt ist immer ein Satz; [Vi]
3. über jemanden/etwas klagen jemandem sagen, dass man Sorgen mit jemandem/über etwas hat od. damit nicht zufrieden ist: Sie klagte beim Doktor über starke Schmerzen
|| NB: beklagen
4. (gegen jemanden/etwas) (auf etwas (Akk)) klagen versuchen, in einem Prozess zu seinem Recht zu kommen <vor Gericht klagen; auf Schmerzensgeld, Schadenersatz, Unterlassung, Wiedergutmachung klagen>: Mein Rechtsanwalt riet mir, gegen den Nachbarn zu klagen
|| NB: verklagen
|| zu
4. Klä•ger der; -s, -; Klä•ge•rin die; -, -nen
Übersetzungen

Klagelied

dirge, elegy

Klagelied

elegia

Klagelied

lamentatio

Klagelied

nenia