Kinderstation

(weiter geleitet durch Kinderstationen)

Kịn·der·sta·ti·on

 die <Kinderstation, Kinderstationen> med.: eine Station im Krankenhaus, auf der ausschließlich Kinder als Patienten liegen

Sta•ti•on

[-'t ̮sjoːn] die; -, -en
1. ein Platz, an dem Züge und andere öffentliche Verkehrsmittel regelmäßig halten, damit die Leute ein- und aussteigen können <bei der nächsten Station aussteigen, umsteigen; drei Stationen (weit) fahren; ein Zug hält (nicht) an jeder Station>
|| K-: Stationsvorsteher
|| -K: Bahnstation, Bergstation, Gipfelstation, Talstation; Endstation, Zwischenstation
|| NB:
a) Station verwendet man vor allem bei Zügen, Seilbahnen, Sesselliften und Ä.; bei Bussen und Straßenbahnen verwendet man meistens Haltestelle;
b) Das Gebäude, in dem man Fahrkarten für Züge kauft, heißt Bahnhof
2. (Adj +) Station eine Abteilung in einem Krankenhaus <die neurologische, chirurgische, gynäkologische Station; auf der psychiatrischen Station sein, liegen, arbeiten; jemanden auf die urologische Station bringen>
|| K-: Stationsarzt, Stationsschwester
|| -K: Frauenstation, Kinderstation, Männerstation; Seuchenstation
3. Gebäude und technische Anlagen, die als Basis für bestimmte (besonders wissenschaftliche) Tätigkeiten dienen <eine meteorologische Station; eine Station einrichten, errichten>
|| -K: Beobachtungsstation, Empfangsstation, Fernsehstation, Forschungsstation, Missionsstation, Radiostation, Radarstation, Versuchsstation, Wetterstation; Bodenstation, Unterwasserstation, Weltraumstation
4. ein Punkt in einer Entwicklung: die verschiedenen Stationen seiner Karriere
5. auf Station sein Med gespr; als Arzt od. Krankenschwester in einer Station (2) Dienst haben
6. (irgendwo) Station machen eine Fahrt od. Reise unterbrechen