Kelch

Kẹlch

 der <Kelchs (Kelches), Kelche> kostbares Trinkgefäß mit schlankem Stiel und rundem Fuß
der Kelch ist an jemandem vorübergegangen (geh.) eine drohende, unangenehme Sache konnte abgewendet werden

Kẹlch

der; -(e)s, -e; ein meist verziertes (Trink)Glas mit rundem Fuß und schlankem Stiel: Wein in kostbaren Kelchen
|| -K: Trinkkelch
|| ID den bitteren Kelch bis auf den Grund/bis zur Neige leeren (müssen) geschr; eine sehr unangenehme Sache bis zum Ende ertragen (müssen); Der Kelch ist an ihm/ihr/mir vorübergegangen geschr veraltend; er/sie/ich wurde vor dieser unangenehmen Sache bewahrt
|| hierzu kelch•för•mig Adj

Kelch

(kɛlç)
substantiv männlich
Kelch(e)s , Kelche
edles Trinkgefäß mit Stiel und Fuß ein Kelch mit Wein
etw. Unangenehmes trifft jdn nicht
Thesaurus

Kelch:

PokalSportpokal,
Übersetzungen

Kelch

ayaklı kupa

Kelch

cáliz

Kelch

calice

Kelch

Alterkalk

Kelch

Kielich

Kelch

Kalich

Kelch

성배

Kẹlch

m <-(e)s, -e>
(= Trinkglas)goblet; (Eccl) → chalice, communion cup; den (bitteren) Kelch (des Leidens) bis zur Neige leeren (fig)to drain the (bitter) cup of sorrow (to the last); möge dieser Kelch an mir vorübergehen (Bibl) → let this cup pass from me; dieser Kelch ist noch einmal an mir vorübergegangenI have been spared again, the Good Lord has spared me again
(Bot) → calyx
den Kelch des Leidens bis zur Neige leeren [geh.]to drain the cup of sorrow to the dregs [poet.]
der bittere Tropfen im Kelchthe fly in the ointment