Kaubewegung

Kau·be·we·gung

 die <Kaubewegung, Kaubewegungen> Bewegung beim Kauen

kau•en

; kaute, hat gekaut; [Vt/i]
1. (etwas) kauen feste Nahrung mit den Zähnen kleiner machen (zerbeißen) <etwas gut, gründlich kauen; mit vollen Backen kauen>: Es ist ungesund, beim Essen nicht richtig zu kauen
|| K-: Kaubewegung, Kaumuskel; [Vi]
2. an/auf etwas (Dat) kauen (meist weil man nervös ist) auf etwas herumbeißen <an den Fingernägeln, auf einem Bleistift kauen>
3. an etwas (Dat) zu kauen haben gespr; etwas nur mit Mühe schaffen können <an einer Aufgabe, einem Problem zu kauen haben>