Küstengewässer


Verwandte Suchanfragen zu Küstengewässer: Hoheitsgewässer

Kụ̈s·ten·ge·wäs·ser

 das <Küstengewässers, Küstengewässer> der unmittelbar der Küste vorgelagerte Meeresteil

Ge•wạ̈s•ser

das; -s, -
1. eine (relativ große) natürliche Ansammlung von Wasser, z. B. ein Fluss, See od. Meer <ein stilles, sumpfiges, trübes, verschmutztes Gewässer; die heimischen Gewässer>
|| K-: Gewässerschutz
|| -K: Binnengewässer, Küstengewässer
2. fließendes Gewässer ein natürlicher Wasserlauf, z. B. ein Bach, Fluss od. Strom
3. stehendes Gewässer ein Gewässer (1), dessen Wasser nicht fließt, z. B. ein Teich, See od. Meer

Kụ̈s•te

die; -, -n; der Bereich, an dem Meer und Land sich berühren <eine flache, steile, steinige, felsige Küste>: Ein Schiff kreuzt vor der Küste; Seinen Urlaub an der Küste verbringen
|| K-: Küstenbewohner, Küstengebiet, Küstengewässer