Juristendeutsch

(weiter geleitet durch Juristendeutsches)

Ju·rịs·ten·deutsch

 das <Juristendeutsches> (kein Plur.) (abwert.) schwer verständliche Ausdrucksweise der Juristen, die durch komplizierte, pedantisch genaue und oft weitschweifige Formulierungen gekennzeichnet ist das Juristendeutsch des Strafverteidigers nicht verstehen

Deutsch

(das); -(s); nur Sg
1. ohne Artikel; die deutsche Sprache <Deutsch lernen, verstehen; (kein) Deutsch sprechen; etwas auf Deutsch sagen; sich (mit jemandem) auf Deutsch unterhalten>: Meine französische Freundin spricht fließend Deutsch; ein Deutsch sprechender Ausländer; ein Brief in Deutsch; Was heißt das auf Deutsch?
|| K-: Deutschkenntnisse, Deutschkurs, Deutschunterricht
|| NB: oft mit unbestimmtem Artikel verwendet, wenn man die Art beschreibt, wie jemand Deutsch (1) spricht: (ein) akzentfreies, gutes, fehlerfreies Deutsch sprechen
2. mit Artikel; verwendet, um auf eine besondere Verwendung der deutschen Sprache durch eine Person od. eine Gruppe hinzuweisen: Sie spricht ein merkwürdiges Deutsch; das Deutsch des Übersetzers
|| -K: Amtsdeutsch, Beamtendeutsch, Juristendeutsch, Zeitungsdeutsch; Norddeutsch, Süddeutsch, Hochdeutsch
|| NB: Die Komposita werden meist ohne Artikel verwendet
3. ohne Artikel; die deutsche Sprache und Literatur als Unterrichtsfach in der Schule <Deutsch geben, lehren, unterrichten>
|| K-: Deutschlehrer, Deutschstunde, Deutschunterricht
|| ID auf gut Deutsch gespr; deutlicher und direkter ausgedrückt ≈ im Klartext: Sie sagt, sie hat Kopfschmerzen. Das heißt auf gut Deutsch, sie hat keine Lust; zu Deutsch verständlicher ausgedrückt ≈ auf Deutsch: Er ist Dermatologe, zu Deutsch Hautarzt; meist Verstehst du kein Deutsch (mehr)? gespr; verwendet, um jemanden darauf hinzuweisen, dass er (beim nächsten Mal) besser zuhören od. aufpassen sollte
|| zu
1. deutsch•spra•chig Adj; deutsch•sprach•li•ch- Adj; nur attr, nicht adv, veraltend
Übersetzungen

Ju|rịs|ten|deutsch

nt, Ju|rịs|ten|spra|che
f, no pllegalese (pej), → legal jargon or language