Interferenz

In·ter·fe·rẹnz

 die <Interferenz, Interferenzen>
1phys.: eine Überlagerungserscheinung, die auftritt, wenn zwei oder mehr Wellenzüge dasselbe Raumgebiet durchlaufen
2sprachwiss.: die Einwirkung eines sprachlichen Systems auf ein anderes (zum Beispiel beim Erlernen einer Fremdsprache)
3biol. psych. med.: der Vorgang, dass ein Prozess auf einen ähnlichen Prozess Einfluss hat
interferieren

In•ter•fe•rẹnz

die; -, -en; Phys
1. der Zustand, in dem sich mehrere Wellen gegenseitig beeinflussen, überlagern o. Ä.
|| K-: Interferenzerscheinung
2. Ling; die Einwirkung der Muttersprache beim Erlernen einer Fremdsprache
Übersetzungen

Interferenz

interference

Interferenz

interferencia

Interferenz

interférence

Interferenz

ferre, inter

Interferenz

interferentie

Interferenz

enterferans, girişim

Interferenz

干扰

Interferenz

干渉

Interferenz

Interferens

Interferenz

interferenze

Interferenz

간섭

Interferenz

干擾

Interferenz

zakłócenia

Interferenz

interferência

In|ter|fe|rẹnz

f <-, -en> (Phys, Ling) → interference no pl