Hund

(weiter geleitet durch Hundezüchter)
Verwandte Suchanfragen zu Hundezüchter: Hunderassen

Hụnd

 der <Hunds (Hundes), Hunde>
1. ein als Haustier gehaltenes Tier, das vom Wolf abstammt ein bissiger/gefährlicher/großer/harmloser/ kläffender/kleiner/gelehriger/treuer/streunender Hund, (sich) einen Hund halten, den Hund ausführen/anleinen/dressieren, der Hund bellt/kläfft/jault
-futter, -hütte, -leine, -zwinger, Blinden-, Jagd-, Polizei-, Schlitten-, Wach-
2. (umg. abwert.) Mensch, meist mit einer genannten Eigenschaft Er war schon immer ein armer Hund., So ein falscher Hund, hat er uns doch wieder betrogen!, Das interessiert doch keinen Hund!
vor die Hunde gehen (vulg.) elend sterben
wie Hund und Katze sein (umg.) sich immer streiten
ein dicker Hund (umg.) eine Unverschämtheit
bekannt sein wie ein bunter Hund (umg.) überall bekannt sein
mit etwas keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken können (umg.) mit etwas niemanden begeistern können
auf den Hund kommen (umg.) in schlechten Verhältnissen leben müssen
schlafende Hunde wecken (umg.) auf etwas aufmerksam machen, was besser unbeachtet bleiben sollte
Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt! (umg.) Das kann ich einfach nicht glauben!
jemand/etwas geht vor die Hunde jmd. oder etwas geht zugrunde oder wird zerstört
Hunde die bellen, beißen nicht. (umg.) jmd., der viel und laut droht oder schimpft, macht seine Drohungen in den meisten Fällen nicht wahr
Da liegt der Hund begraben! das ist die Ursache des Problems

Hụnd

der; -(e)s, -e
1. ein Tier, das dem Menschen bei der Jagd hilft, sein Haus bewacht und besonders als Haustier gehalten wird <ein struppiger, reinrassiger, herrenloser, streunender, treuer, bissiger Hund; ein Hund bellt, jault, knurrt, winselt, japst, hechelt, beißt, wedelt mit dem Schwanz, hebt sein Bein (an einem Zaun, an einer Mauer); einen Hund halten, an die Leine nehmen, an die Kette legen, in einen Zwinger sperren, ausführen, dressieren, (zur Jagd) abrichten>: Ein männlicher Hund heißt Rüde, ein weiblicher heißt Hündin und ein junger Welpe; Manche Hunde werden abgerichtet, um Blinde zu führen
|| K-: Hundebesitzer, Hundefutter, Hundegebell, Hundehaare, Hundehalter, Hundehütte, Hundekot, Hundeleine, Hunderasse, Hunderennen, Hundeschnauze, Hundezucht, Hundezüchter, Hundezwinger
|| -K: Blindenhund, Haushund, Hirtenhund, Hofhund, Hüttenhund, Jagdhund, Polizeihund, Schlittenhund, Wachhund
|| zu Hundeleine ↑ Abb. unter Schnur
2. ein scharfer Hund ein Hund (1), der so dressiert ist, dass er jemanden auf Befehl angreift
3. ein scharfer Hund gespr; ein strenger od. aggressiver Mensch
4. vulg; meist als Schimpfwort für einen Menschen verwendet <ein dummer, fauler, feiger, gemeiner Hund>: So ein blöder Hund!; Du Hund! (= Schuft)
5. ein armer Hund gespr; verwendet, um jemanden zu bezeichnen, den man bedauert: Du bist wirklich ein armer Hund!
6. ein dicker Hund gespr; ein grober Fehler
7. ein dicker Hund gespr; eine Tat, über die man erstaunt ist und die man für sehr frech hält
|| ID meist Die sind wie Hund und Katze gespr; sie vertragen sich nicht; jemand ist bekannt wie ein bunter/scheckiger Hund gespr; jemand ist sehr bekannt; meist Damit kann man/kannst du keinen Hund hinter dem Ofen (her)vorlocken gespr; das ist völlig uninteressant, unattraktiv; wie ein geprügelter Hund gespr; voller Scham ≈ niedergeschlagen; wie ein Hund leben gespr; in armen und schlechten Verhältnissen leben; jemanden wie einen Hund behandeln gespr; jemanden schlecht (u. verächtlich) behandeln; jemand/etwas geht vor die Hunde gespr; jemand/etwas wird ruiniert, zerstört ≈ jemand/etwas geht zu Grunde <jemandes Gesundheit, ein Mensch, die Moral>; Da liegt der Hund begraben! gespr; das ist der Kern des Problems, die Ursache; Hunde, die bellen, beißen nicht wer sehr laut und aggressiv droht, macht seine Drohungen meist nicht wahr (weil er feige, harmlos ist); schlafende Hunde wecken jemanden auf etwas aufmerksam machen und dabei das Risiko eingehen, sich selbst zu schaden: Wenn wir nicht um Erlaubnis fragen, kann er es uns nicht verbieten. Man soll keine schlafenden Hunde wecken!; Viele Hunde sind des Hasen Tod gespr; gegen viele Gegner hat einer allein keine Chance

Hund

(hʊnt)
substantiv männlich
Hund(e)s , Hunde
1. Zoologie Haustier des Menschen, das vom Wolf abstammt Hunde bitte an die Leine nehmen! Schlittenhund Jagdhund Hunderasse Hundefutter Vorsicht, bissiger Hund!
überall bekannt
umgangssprachlich
a. eine empörende Frechheit Das ist ja wohl ein dicker Hund!
b. ein grober Fehler Bei der Berechnung ist ihm ein dicker Hund unterlaufen.

jdn auf etw. aufmerksam machen und riskieren, sich damit selbst zu schaden Wir wollen doch keine schlafenden Hunde wecken!
umgangssprachlich zugrunde gehen
umgangssprachlich ein viel schechteres Leben haben als früher
Sprichwort
2. umgangssprachlich So ein dummer / gerissener / sturer Hund! Ich armer Hund!
Übersetzungen

Hund

hond

Hund

köpek

Hund

gos

Hund

pes

Hund

hund

Hund

hundo

Hund

koer

Hund

koira

Hund

pas

Hund

eb, kutya

Hund

anjing

Hund

hundur

Hund

canis

Hund

šuo

Hund

hund

Hund

pies

Hund

pes

Hund

pes

Hund

pas, пас

Hund

hund

Hund

con chó

Hund

Hund

Hund

สุนัข

Hund

Hund

Hund

Куче

Hund

כלב

Hụnd

m <-(e)s, -e>
dog; (esp Jagdhund) → hound; (inf: = Schurke) → swine (inf), → bastard (sl); der Große/Kleine Hund (Astron) → Great(er)/Little or Lesser Dog; junger Hundpuppy, pup; die Familie der Hundethe dog or canine family; Hunde, die (viel) bellen, beißen nicht (Prov) → empty vessels make most noise (Prov); getroffene Hunde bellen (inf)if the cap fits, wear it; viele Hunde sind des Hasen Tod (Prov) → there is not much one person can do against many; wie Hund und Katze lebento live like cat and dog, to lead a cat-and-dog life; ich würde bei diesem Wetter keinen Hund auf die Straße jagenI wouldn’t send a dog out in this weather; damit kann man keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken (inf)that’s not going to tempt anybody; müde wie ein Hund sein (inf)to be dog-tired; er ist bekannt wie ein bunter Hund (inf)everybody knows him; kein Hund nimmt ein Stück Brot von ihmeveryone avoids him like the plague; das ist (ja) zum Junge-Hunde-Kriegen (inf)it’s enough to give you kittens; da wird der Hund in der Pfanne verrückt (inf)it’s enough to drive you crazy (inf)or round the twist (Brit inf); da liegt der Hund begraben (inf)(so) that’s what is/was behind it all; (Haken, Problem etc) → that’s the problem; er ist mit allen Hunden gehetzt (inf)he knows all the tricks, there are no flies on him (Brit inf); er ist ein armer Hundhe’s a poor soul or devil (inf); er ist völlig auf dem Hund (inf)he’s really gone to the dogs (inf); auf den Hund kommen (inf)to go to the dogs (inf); jdn auf den Hund bringen (inf)to ruin sb; (gesundheitlich) → to ruin sb’s health; die Weiber haben/der Suff hat ihn auf den Hund gebracht (inf)women have/drink has been his ruin or downfall; vor die Hunde gehen (inf)to go to the dogs (inf); (= sterben)to die, to perish; (= getötet werden)to cop it (Brit inf), → to be killed; du blöder Hund (inf)you silly or stupid bastard (sl); du gemeiner Hund (inf)you rotten bastard (sl); du schlauer or gerissener Hund (inf)you sly or crafty devil or old fox; schlafende Hunde soll man nicht wecken (prov) → let sleeping dogs lie (Prov)
(Min: = Förderwagen) → truck, tub
Der Hund von BaskervilleThe Hound of the Baskervilles [Terence Fisher, 1959]
auffallen wie ein bunter Hundto stick out / stand out like a sore thumb [coll.]
Der Hund der Baskervilles [oft: Der Hund von Baskerville]The Hound of the Baskervilles [Arthur Conan Doyle]