Hundehütte

Hụn·de·hüt·te

 die <Hundehütte, Hundehütten> eine kleine Hütte aus Holz im Freien, in der der Hund schlafen und Schutz finden kann

Hụnd

der; -(e)s, -e
1. ein Tier, das dem Menschen bei der Jagd hilft, sein Haus bewacht und besonders als Haustier gehalten wird <ein struppiger, reinrassiger, herrenloser, streunender, treuer, bissiger Hund; ein Hund bellt, jault, knurrt, winselt, japst, hechelt, beißt, wedelt mit dem Schwanz, hebt sein Bein (an einem Zaun, an einer Mauer); einen Hund halten, an die Leine nehmen, an die Kette legen, in einen Zwinger sperren, ausführen, dressieren, (zur Jagd) abrichten>: Ein männlicher Hund heißt Rüde, ein weiblicher heißt Hündin und ein junger Welpe; Manche Hunde werden abgerichtet, um Blinde zu führen
|| K-: Hundebesitzer, Hundefutter, Hundegebell, Hundehaare, Hundehalter, Hundehütte, Hundekot, Hundeleine, Hunderasse, Hunderennen, Hundeschnauze, Hundezucht, Hundezüchter, Hundezwinger
|| -K: Blindenhund, Haushund, Hirtenhund, Hofhund, Hüttenhund, Jagdhund, Polizeihund, Schlittenhund, Wachhund
|| zu Hundeleine ↑ Abb. unter Schnur
2. ein scharfer Hund ein Hund (1), der so dressiert ist, dass er jemanden auf Befehl angreift
3. ein scharfer Hund gespr; ein strenger od. aggressiver Mensch
4. vulg; meist als Schimpfwort für einen Menschen verwendet <ein dummer, fauler, feiger, gemeiner Hund>: So ein blöder Hund!; Du Hund! (= Schuft)
5. ein armer Hund gespr; verwendet, um jemanden zu bezeichnen, den man bedauert: Du bist wirklich ein armer Hund!
6. ein dicker Hund gespr; ein grober Fehler
7. ein dicker Hund gespr; eine Tat, über die man erstaunt ist und die man für sehr frech hält
|| ID meist Die sind wie Hund und Katze gespr; sie vertragen sich nicht; jemand ist bekannt wie ein bunter/scheckiger Hund gespr; jemand ist sehr bekannt; meist Damit kann man/kannst du keinen Hund hinter dem Ofen (her)vorlocken gespr; das ist völlig uninteressant, unattraktiv; wie ein geprügelter Hund gespr; voller Scham ≈ niedergeschlagen; wie ein Hund leben gespr; in armen und schlechten Verhältnissen leben; jemanden wie einen Hund behandeln gespr; jemanden schlecht (u. verächtlich) behandeln; jemand/etwas geht vor die Hunde gespr; jemand/etwas wird ruiniert, zerstört ≈ jemand/etwas geht zu Grunde <jemandes Gesundheit, ein Mensch, die Moral>; Da liegt der Hund begraben! gespr; das ist der Kern des Problems, die Ursache; Hunde, die bellen, beißen nicht wer sehr laut und aggressiv droht, macht seine Drohungen meist nicht wahr (weil er feige, harmlos ist); schlafende Hunde wecken jemanden auf etwas aufmerksam machen und dabei das Risiko eingehen, sich selbst zu schaden: Wenn wir nicht um Erlaubnis fragen, kann er es uns nicht verbieten. Man soll keine schlafenden Hunde wecken!; Viele Hunde sind des Hasen Tod gespr; gegen viele Gegner hat einer allein keine Chance
Übersetzungen

Hundehütte

koirankoppi, kennel

Hundehütte

niche

Hundehütte

canile

Hundehütte

конура

Hundehütte

psí bouda

Hundehütte

hundehus

Hundehütte

štenara

Hundehütte

犬小屋

Hundehütte

개집

Hundehütte

hondenhok

Hundehütte

kennel

Hundehütte

buda

Hundehütte

canil

Hundehütte

kennel

Hundehütte

บ้านสุนัข

Hundehütte

köpek kulübesi

Hundehütte

chuồng chó

Hundehütte

狗窝