Hinterhand

Hịn·ter·hand

 die Hinterhand SUBST kein Plur.
1. fachspr. Hinterbein eines großen Tieres Das Pferd/die Kuh lahmt auf der rechten Hinterhand.
2. beim Kartenspiel die Position, bei der man als Letzter spielt in der Hinterhand sein noch etwas in der Hinterhand haben umg. noch etwas in Reserve haben

Hịn•ter•hand

die; nur Sg; das hintere Bein eines großen Tieres (z. B. eines Pferdes): Das Pferd lahmt auf der Hinterhand
|| ID in der Hinterhand sitzen beim Kartenspielen als letzter ausspielen können; etwas in der Hinterhand haben etwas in Reserve haben