Herztransplantation

Hẹrz·trans·plan·ta·ti·on

 die <Herztransplantation, Herztransplantationen> med.: Einpflanzung eines fremden Herzens in einen Körper

Hẹrz

das; -ens, -en/Herz
1. (Pl Herzen) das Organ im Inneren der Brust, das das Blut durch die Adern pumpt <das Herz schlägt, pocht, hämmert, arbeitet, funktioniert; ein kräftiges, starkes, schwaches Herz haben>
|| K-: Herzbeschwerden, Herzchirurg, Herzflattern, Herzkranke, Herzkrankheit, Herzoperation, Herzschmerzen, Herzschwäche, Herztransplantation, Herzverpflanzung (Herzbeschwerden, Herzchirurg, Herzflattern, Herzkranker, Herzkrankheit, Herzoperation, Herzschmerzen, Herzschwäche, Herztransplantation, Herzverpflanzung); herzkrank
2. (Pl Herzen) das Herz (1), wenn man es sich als Zentrum der Gefühle vorstellt ≈ Seele <ein gütiges, reines, fröhliches, warmes, weiches, gutes, hartes Herz haben>
3. (Pl Herzen) ein Gegenstand, der eine ähnliche Form wie ein Herz (1) hat: ein Herz aus Lebkuchen
|| K-: Herzform
|| -K: Lebkuchenherz, Marzipanherz, Schokoladenherz
4. (Pl Herzen) der innerste Teil mancher Pflanzen: Der beste Teil einer Artischocke ist ihr Herz
|| -K: Artischockenherz, Palmenherz
5. nur Sg; das geografische Zentrum von etwas ≈ Mittelpunkt: Innsbruck liegt im Herzen Europas
6. ohne Artikel, nur Sg; eine Spielfarbe im französischen und im deutschen Kartenspiel: Herz ist Trumpf
|| ↑ Abb. unter Spielkarten
|| K-: Herzass, Herzbube, Herzdame, Herzkönig, Herzober, Herzunter, Herzzehn usw, Herzzwei
7. (Pl Herz) eine Karte der Spielfarbe Herz (6) <ein kleines/niedriges, großes/hohes Herz ausspielen, zugeben>
|| ID ein Herz für jemanden/etwas haben jemanden/etwas lieben, Rücksicht auf jemanden/etwas nehmen: ein Herz für Kinder, für die Natur haben; leichten/schweren Herzens ohne/voller Zweifel und Sorge; etwas auf dem Herzen haben eine Bitte, einen Wunsch haben und mit jemandem darüber sprechen wollen; sich (Dat) ein Herz fassen seine Angst überwinden (u. etwas tun); aus tiefstem Herzen geschr; von (ganzem) Herzen aus einem ehrlichen od. intensiven Gefühl heraus <jemandem von (ganzem) Herzen alles Gute wünschen; von Herzen gern; jemanden/etwas aus tiefstem Herzen bedauern, verabscheuen>; alles, was das Herz begehrt alles, was man sich wünscht; jemand/etwas liegt jemandem am Herzen jemand/etwas ist für jemanden sehr wichtig; jemandes Herz hängt an etwas (Dat) jemand möchte etwas unbedingt haben od. behalten; jemandem etwas ans Herz legen jemanden bitten, einer Sache besondere Aufmerksamkeit zu schenken; jemandem ans Herz gewachsen sein von jemandem sehr gemocht werden; jemanden in sein/ins Herz schließen jemanden mögen, gernhaben; jemandem sein Herz schenken jemanden lieben; jemand/etwas lässt jemandes Herz höherschlagen jemand/etwas bewirkt, dass jemand sich sehr freut; etwas zerreißt jemandem das Herz etwas macht jemanden sehr traurig; jemand/etwas bricht jemandem das Herz jemand/etwas macht jemanden sehr traurig od. unglücklich; sich (Dat) etwas zu Herzen nehmen genau über etwas nachdenken und entsprechend handeln <sich jemandes Ratschläge, Ermahnungen, Vorwürfe, Kritik zu Herzen nehmen>; etwas nicht übers Herz bringen; nicht das Herz haben + zu + Infinitiv; etwas nicht tun können, was für einen selbst od. für andere Schmerzen od. Kummer bringt; jemandem schmilzt das Herz jemand, der vorher streng, verbittert o. Ä. war, wird freundlich; jemandem wird das Herz schwer jemand wird traurig; jemandem blutet/bricht das Herz jemand ist voller Mitleid od. Trauer über etwas; jemandem lacht das Herz im Leib(e) jemand freut sich sehr; jemandem sein Herz ausschütten jemandem alle seine Sorgen erzählen; jemandem rutscht/fällt das Herz in die Hose gespr; jemand verliert plötzlich den Mut; sein Herz sprechen lassen sich von seinen Gefühlen (besonders seinem Mitleid o. Ä.) beeinflussen lassen; seinem Herzen einen Stoß geben sich plötzlich für etwas entscheiden (nachdem man lange gezögert hat); das Herz auf dem rechten Fleck haben gespr; ein vernünftiger und liebenswürdiger Mensch sein; meist Sie sind 'ein Herz und 'eine Seele sie mögen sich sehr gern; jemanden/etwas auf Herz und Nieren prüfen jemanden/etwas sehr genau prüfen, untersuchen (um zu sehen, ob alles in Ordnung ist); <eine Frau> trägt ein Kind unter dem Herzen veraltend geschr; eine Frau ist schwanger; aus seinem Herzen keine Mördergrube machen seine Meinung offen sagen
|| NB: das Herz; dem Herzen, des Herzens
|| zu
1. und
3. hẹrz•för•mig Adj

Trans•plan•ta•ti•on

[-'t ̮sjoːn] die; -, -en; die Übertragung eines Gewebes od. Organs auf einen anderen Körperteil od. einen anderen Menschen ≈ Verpflanzung <eine Transplantation vornehmen, durchführen>
|| -K: Herztransplantation, Nierentransplantation
|| hierzu trans•plan•tie•ren (hat) Vt; Trans•plan•tat das; -s, -e