Herrschaft

(weiter geleitet durch Herrschaftsanspruch)

Hẹrr·schaft

 die <Herrschaft, Herrschaften>
1. die Macht; die Staatsgewalt an die Herrschaft kommen, die Herrschaft in einem Land ausüben/haben, unter der Herrschaft eines Diktators stehen, Während der Herrschaft Augusts des Starken wurde der Dresdner Zwinger gebaut., die Herrschaft des Geldes
2(nur im Plur.) (geh.) die anwesenden Damen und Herren Die Herrschaften begaben sich in den Saal., Sehr geehrte Herrschaften, ...
3. (geh.) Gebieter(in) Der Kutscher fuhr seine Herrschaft nach Hause., Ihre Herrschaft war recht zufrieden mit ihr.

Hẹrr•schaft

die; -, -en
1. die Herrschaft (über jemanden/etwas) nur Sg; die absolute Kontrolle (über jemanden/etwas) <die Herrschaft des Volkes, des Diktators, des Staates; die Herrschaft an sich reißen, antreten, ausüben, innehaben; an die Herrschaft gelangen, kommen>: Dieses Schloss wurde während der Herrschaft (= Regierungszeit) von Kaiserin Maria-Theresia erbaut
|| K-: Herrschaftsanspruch, Herrschaftsbereich, Herrschaftsform, Herrschaftsordnung, Herrschaftsstruktur, Herrschaftssystem
|| -K: Alleinherrschaft, Feudalherrschaft, Fremdherrschaft, Gewaltherrschaft, Schreckensherrschaft; Weltherrschaft
2. meist Sg, veraltend; jemand, der Diener, Dienstmädchen usw hat: Der Kutscher wartet auf seine Herrschaft
3. nur Pl, gespr; alle (anwesenden) Damen und Herren: Meine Herrschaften, ich begrüße Sie herzlich!; Ich bitte die Herrschaften, mir zu folgen!
4. unter jemandes Herrschaft während der Zeit, in der jemand herrscht (1)
5. die Herrschaft über etwas (Akk) verlieren etwas nicht mehr unter Kontrolle haben: Er verlor die Herrschaft über seinen Wagen und fuhr in den Straßengraben
6. Herrschaft (noch mal)! gespr! verwendet, um seinen Ärger auszudrücken
|| zu
2. hẹrr•schaft•lich Adj

Herrschaft

(ˈhɛrʃaft)
substantiv weiblich
Herrschaft , Herrschaften
1. die Herrschaft über jdn / etw. ausüben Herrschaftsanspruch Alleinherrschaft
2. die Herrschaft über ein Fahrzeug verlieren
3. nur Pl. irgendwo anwesende Damen und Herren Meine Herrschaften, ich begrüße Sie alle ganz herzlich. Das ist eher etwas für die älteren Herrschaften unter Ihnen.
4. altmodisch Person(en), in dessen / deren Haushalt jd angestellt ist Die Herrschaft darf jetzt nicht gestört werden.
Thesaurus
Übersetzungen

Herrschaft

estadodechefia

Herrschaft

egemenlik, meine-schaften! bayanlar baylar!, saltanat

Herrschaft

dominio

Herrschaft

dominio

Hẹrr|schaft

f <-, -en>
no pl (= Macht)power; (= Staatsgewalt)rule; zur Herrschaft gelangen or kommento come to power; sich der Herrschaft bemächtigento seize power; unter der Herrschaftunder the rule (+gen, → von of); unter jds Herrschaft (acc) fallento come under sb’s rule; während der Herrschaft (+gen)in the reign of
no pl (= Gewalt, Kontrolle)control; er verlor die Herrschaft über sichhe lost his self-control; er verlor die Herrschaft über sein Autohe lost control of his car, his car went out of control
(old: = Dienstherrschaft) → master and mistress pl; die Herrschaften (= Damen und Herren)the ladies and gentlemen; hohe Herrschaften (dated)persons of high rank or standing; meine alten Herrschaften (dated inf: = Eltern) → my old man and old woman; ältere Herrschaften (iro: = alte Leute) → old folks; würden die Herrschaften bitte …ladies and gentlemen, would you please; was wünschen die Herrschaften?what can I get you?; (von Butler)you rang?; (meine) Herrschaften!ladies and gentlemen!
(inf: Ausruf) Herrschaft (noch mal)hang it (all) (inf)
(Hist: = Landgut) → domain, estate, lands pl
[britische Herrschaft in Indien, 1858-1947]the Raj [British government of India, 1858-1947]
Elemente und Ursprünge totaler HerrschaftThe Origins of Totalitarianism [Hannah Arendt]
Er verlor die Herrschaft über ...He lost control over ...