Herabsetzung

He·rạb·set·zung

 die <Herabsetzung, Herabsetzungen> (selten Plur.)
1. Verringerung eine Herabsetzung der Geschwindigkeit/der Steuern
2. offen geäußerte Geringschätzung die öffentliche Herabsetzung des Kollegen in den Augen der anderen

he•rạb•set•zen

(hat) [Vt]
1. etwas herabsetzen etwas auf eine niedrigere Stufe, ein niedrigeres Niveau bringen ≈ senken, reduzieren <die Geschwindigkeit, die Kosten, die Preise herabsetzen>
2. jemanden/etwas herabsetzen eine Person od. Sache zu Unrecht kritisieren, ihnen einen geringeren Wert zuschreiben, als sie haben ≈ herabwürdigen <jemandes Leistungen, jemandes Verdienste, jemandes Wert herabsetzen>: jemanden vor allen Leuten herabsetzen und demütigen
|| hierzu He•rạb•set•zung die

Herabsetzung

(hɛˈrapzɛʦʊŋ)
substantiv weiblich
Herabsetzung , Herabsetzungen
1. die Herabsetzung des Rentenalters
2. Er nahm die Herabsetzung ruhig hin.
Übersetzungen

Herabsetzung

indirim, küçük düşürme