Hebung

He·bung

 die <Hebung, Hebungen>
1seew.: die Bergung eines gesunkenen Schiffes die Hebung eines Schiffswracks
2. die Verbesserung zur Hebung des Wohlbefindens beitragen
3sport: eine gymnastische Übung, bei der jmd. hochgehoben wird
4. das Emporwachsen von Gebirgen Das Gebirge ist durch Hebungen und Faltungen entstanden.

he•ben

; hob, hat gehoben; [Vt]
1. jemanden/etwas heben jemanden/etwas nach oben bewegen: Er macht Bodybuilding und hebt mühelos Gewichte von hundert Kilo; Sie hob den Kopf und lauschte aufmerksam
2. jemanden/etwas irgendwohin, irgendwoher heben jemanden/etwas hochnehmen und an einen anderen Ort, in eine andere Lage bringen: Sie hob das Baby aus der Wiege; Er hob den Sack Kartoffeln auf die Schultern
3. etwas hebt etwas geschr; etwas verbessert, steigert etwas ↔ etwas senkt etwas <etwas hebt den Lebensstandard, den Wohlstand, das Niveau>: Der berufliche Erfolg hat ihr Selbstbewusstsein gehoben
4. etwas heben geschr; etwas, das vergraben od. in einem Gewässer versunken ist, nach oben holen ≈ bergen (1) <einen Schatz, ein Schiff heben>: Die Forscher haben das alte spanische Kriegsschiff gehoben; [Vr]
5. etwas hebt sich geschr; etwas wird nach oben bewegt, geht in die Höhe ↔ etwas senkt sich: Im Theater hob sich langsam der Vorhang
6. etwas hebt sich geschr; etwas wird besser, steigert sich ↔ etwas sinkt: Im Lauf des Abends hob sich die Stimmung auf der Party
|| ID einen heben gespr; etwas Alkoholisches, meist Schnaps, trinken
|| zu
3. und
4. He•bung die
Übersetzungen

He|bung

f <-, -en>
(von Schatz, Wrack etc)recovery, raising
(Geol) → elevation, rise (in the ground)
no pl (fig: = Verbesserung) → improvement; (von Effekt, Selbstbewusstsein)heightening; (von Lebensstandard, Niveau)rise; seine Fröhlichkeit trug zur Hebung der gedrückten Stimmung beihis cheerfulness helped to relieve the subdued mood
(Poet) → stressed or accented syllable