Hand

(weiter geleitet durch Handknochen)

Hạnd

 die <Hand, Hände>
1. einer der beiden Körperteile des Menschen, die sich am Ende der Arme befinden, mit denen man greift und Dinge hält etwas in der Hand halten, jemandem die Hand geben, eiskalte/feuchte/warme Hände haben, die Hände mit einer Handcreme pflegen
2. (geh. übertr.) eine Person, die etwas tut helfende Hände waren zur Stelle, Wir brauchen jede Hand zur Vorbereitung des Festes., Er ist die rechte Hand seiner Chefin.
3. (in bestimmten Wendungen) Besitzer die öffentliche Hand, ein Unternehmen in privater Hand, etwas aus zweiter Hand kaufen
4. Seite zur linken Hand sitzen, Rechter Hand sehen Sie das Opernhaus.
5. Mengen- oder Größenmaß eine Handvoll/Hand voll Reis, eine Handbreit/Hand breit offen stehen
6(bei etwas) mit Hand anlegen (umg.) helfen
auf der Hand liegen (umg.) offensichtlich sein
etwas unter der Hand kaufen (umg.) etwas auf nicht rechtmäßigem Weg kaufen
mit leeren Händen dastehen (umg.) ohne etwas zu besitzen (oder mitgebracht zu haben) dastehen
jemandem freie Hand lassen (umg.) jmdn. nach seinem Belieben entscheiden lassen
bei etwas die Hand im Spiel haben (umg.) an etwas beteiligt sein
etwas in die Hand nehmen (umg.) sich um etwas kümmern
alle Hände voll zu tun haben (umg.) sehr beschäftigt sein
Eine Hand wäscht die andere. (umg.) wer mir hilft, dem helfe ich auch
seine Hände in Unschuld waschen (umg.) für etwas nicht die Verantwortung übernehmen wollen
die Hände über dem Kopf zusammenschlagen (umg.) über etwas entsetzt sein
von der Hand in den Mund leben (umg.) alles Geld für den täglichen Bedarf ausgeben müssen
in festen Händen sein (umg.) einen festen Lebenspartner haben
etwas aus erster Hand wissen (umg.) etwas direkt vom Urheber erfahren
etwas von langer Hand vorbereiten (umg.) etwas sehr gründlich vorbereiten
Hand und Fuß haben (umg.) gründlich vorbereitet oder durchdacht sein
sich mit Händen und Füßen gegen etwas wehren (umg.) sich mit aller Entschlossenheit gegen etwas wehren
von Hand (geh.) mit der Hand Die Arbeit wird hier noch von Hand gemacht.
zu Händen von ... (bei Briefen) an ... persönlich Das habe ich unter der Hand gekauft., zu Händen von Herrn Müller

Gebräuchliche Redewendungen: Mir sind die Hände gebunden (ich kann nichts für dich tun, denn ich habe auf diese Angelegenheit keinen Einfluss, ich bin in diesem Punkt machtlos); bei der diesjährigen Feier hat er mir die Hand geschüttelt (diesmal hat er mich begrüßt); darauf gebe ich dir meine Hand (ich verspreche dir das); Er hat zwei linke Hände (er ist sehr ungeschickt); er hat doch überall seine Hände im Spiel (er ist auch an jeder Angelegenheit beteiligt); im Augenblick habe ich alle Hände voll zu tun (im Augenblick bin ich sehr beschäftigt); für ihn lege ich meine Hände ins Feuer (für ihn stehe ich ein); es ist so dunkel, man kann die Hand nicht vor den Augen sehen (es ist stockdunkel); er trägt seine Frau auf Händen (er verwöhnt seine Frau sehr); das sage ich dir nur hinter vorgehaltener Hand (das sage ich dir nur in Verschwiegenheit); Hand in Hand (gemeinsam).

Hạnd

die; -, Hän•de
1. der Körperteil am Ende des Armes, mit dem man z. B. nach etwas greift, einen Gegenstand hält usw <die rechte, linke Hand; eine feine, zartgliedrige, grobe Hand; feuchte, kalte Hände haben; etwas in die Hand nehmen, in der Hand halten, aus der Hand legen>: sich vor dem Essen die Hände waschen; die Hände in die Hosentaschen stecken; ein Buch in die Hand nehmen und darin blättern
|| K-: Handbürste, Handcreme, Handknochen; Händetrockner
|| -K: Frauenhand, Kinderhand, Männerhand
2. jemandem die Hand geben/schütteln die rechte Hand (1) ausstrecken und damit die Hand von jemand anderem fassen, sie drücken (u. schütteln), um ihn zu begrüßen <jemandem zur Begrüßung, zum Abschied die Hand geben/schütteln>
3. jemanden bei der Hand nehmen die Hand (1) besonders eines Kindes fassen, um es zu führen
4. etwas zur Hand nehmen etwas meist Kleines mit der Hand (1) fassen (um es zu benutzen)
5. jemandes rechte Hand der engste und wichtigste Mitarbeiter eines Chefs od. Vorgesetzten
6. linker Hand/rechter Hand auf der linken/rechten Seite ≈ links/rechts: Direkt vor uns haben wir das Rathaus, und linker Hand können Sie die Türme der Frauenkirche sehen
7. unter der Hand nicht öffentlich od. offiziell ≈ heimlich <etwas unter der Hand kaufen, verkaufen, erfahren, weitergeben>
8. zu Händen (von) Herrn/Frau X verwendet in Anschriften auf Briefen, um anzuzeigen, für wen (in einer Institution od. Firma) der Brief ist; Abk z. H./z. Hd.: An das Finanzamt Wuppertal, z. H. Frau Wagner
9. ohne Artikel, nur Sg, Sport; beim Fußball eine unerlaubte Berührung des Balles mit der Hand (1) ≈ Handspiel: Der Schiedsrichter entschied auf Hand im Strafraum und gab Elfmeter
|| ID etwas in die Hand nehmen die Leitung eines Projekts od. einer Arbeit übernehmen (damit sie schneller zu Ende geführt werden); jemanden in der Hand haben so viel Macht über jemanden haben, dass man über ihn bestimmen kann; etwas liegt (klar) auf der Hand etwas ist deutlich und gut zu erkennen ≈ etwas ist offensichtlich: Die Vorteile dieser neuen Methode liegen klar auf der Hand; aus erster Hand
a) von jemandem, der Informationen direkt bekommt, auf die man sich verlassen kann <Nachrichten, Informationen aus erster Hand>;
b) vom ersten Besitzer <ein Auto aus erster Hand>; aus zweiter/dritter usw Hand
a) von jemandem, der nicht direkt beteiligt war <Nachrichten, Informationen aus zweiter/dritter usw Hand>;
b) von dem (in einer Reihenfolge) zweiten/dritten usw Besitzer: Er kaufte sich ein altes Auto aus zweiter Hand; sich (Dat) etwas an beiden Händen abzählen können leicht erkennen können, wie die Zusammenhänge sind; mit leeren Händen
a) ohne ein Geschenk o. Ä. mitzubringen;
b) ohne ein positives Ergebnis erreicht zu haben: mit leeren Händen von den Verhandlungen zurückkommen; mit vollen Händen in zu großen Mengen ≈ verschwenderisch; jemandem zur Hand gehen jemandem bei einer Arbeit helfen ≈ jemandem behilflich sein; etwas (nicht) aus der Hand geben etwas, das man besitzt, (nicht) an andere weitergeben o. Ä., od. eine Funktion, die man innehat, (nicht) an andere abtreten: Er ist nicht bereit, wichtige Aufgaben aus der Hand zu geben; hinter vorgehaltener Hand nicht offen od. offiziell ≈ im Geheimen <jemandem etwas hinter vorgehaltener Hand sagen>; unter der Hand nicht öffentlich od. offiziell ≈ heimlich <etwas unter der Hand kaufen, verkaufen, erfahren, weitergeben>; etwas fällt jemandem in die Hände etwas kommt (oft durch Zufall) in jemandes Besitz <geheime Pläne, Dokumente o. Ä. fallen jemandem in die Hände>; jemand fällt jemandem in die Hände jemand gerät in jemandes Gewalt: Mehrere Soldaten der Regierungstruppen fielen den Feinden in die Hände; etwas geht mit etwas Hand in Hand eine Entwicklung ist eng mit einer anderen verbunden ≈ etwas geht mit etwas einher: Eine höhere Zahl von/an Arbeitslosen geht meistens Hand in Hand mit sozialer Unruhe; von der Hand in den Mund leben das wenige Geld, das man bekommt, für Essen und Trinken, Miete usw ausgeben müssen (u. nichts sparen können); alle/beide Hände voll zu tun haben gespr; sehr viel Arbeit haben; in festen Händen sein gespr hum; eine feste Beziehung mit einem Freund od. einer Freundin haben; jemandem rutscht die Hand aus gespr; jemand schlägt jemanden, gibt ihm eine Ohrfeige (weil er geärgert od. provoziert wurde); jemanden an der Hand haben gespr; jemanden kennen, der einem in einer bestimmten Situation helfen kann: einen versierten Steuerberater an der Hand haben; zwei linke Hände haben gespr; sehr ungeschickt bei handwerklichen Tätigkeiten sein; eine ruhige/sichere Hand haben die Hände geschickt und ohne Zittern benutzen können; eine sichere/gute Hand (bei etwas) haben etwas geschickt tun können: Sie hat eine sichere Hand bei der Zusammenstellung von Farben; etwas hat Hand und Fuß etwas ist gut durchdacht, vorbereitet od. geplant: Der neue Kollege scheint gut zu sein. - Alles, was er macht, hat Hand und Fuß; die Hände über dem Kopf zusammenschlagen gespr; sehr erstaunt od. erschrocken sein: Ihre Mutter schlug die Hände über dem Kopf zusammen, als sie ihre neue Frisur sah; für jemanden/etwas die/seine Hand ins Feuer legen gespr; volles Vertrauen zu jemandem haben, von jemandes Unschuld überzeugt sein bzw. einer Sache vollkommen sicher sein: Manfred hat das Fahrrad nicht gestohlen. - Dafür lege ich die Hand ins Feuer; sich mit Händen und Füßen gegen jemanden/etwas wehren gespr; sich heftig gegen jemanden/etwas wehren ≈ sich jemandem/etwas widersetzen: Die Beschäftigten wehrten sich mit Händen und Füßen gegen die Abschaffung der Gleitzeit in ihrem Betrieb; mit Händen und Füßen mit vielen deutlichen, übertriebenen Gesten <mit Händen und Füßen reden, etwas mit Händen und Füßen erklären, beschreiben>; seine Hände in Unschuld waschen geschr; beteuern, dass man für etwas nicht verantwortlich ist; um jemandes Hand anhalten veraltend; (als Mann) einer Frau einen Heiratsantrag machen od. die Eltern fragen, ob man ihre Tochter heiraten darf
|| NB: Handbreit, Handvoll
|| ► anhand

Hand

(hant)
substantiv weiblich
Hand , Hände (ˈhɛndə)
Fuß Körperteil, mit dem man greifen und tasten kann jdm die Hand geben / schütteln in die Hände klatschen Er hatte den Schlüssel bereits in der Hand. Ich habe leider gerade keine Hand frei. Sie reichten sich die Hände.
eine feste Beziehung haben
tun können, was man will
jdn selbst entscheiden lassen
ungeschickt sein
der Staat
jds wichtigster Mitarbeiter Seine Sekretärin ist seine rechte Hand.
nicht neu, gebraucht Kleidung aus zweiter Hand kaufen
heimlich, nicht öffentlich Hinter vorgehaltener Hand wird von seinem Rücktritt gemunkelt.
verschwenderisch das Geld mit vollen Händen ausgeben
nicht auf normalem, öffentlichen Weg Waren unter der Hand verkaufen
zu übergeben an Firma Bauer, zu Händen Frau Weiss
jdm einen Heiratsantrag machen
jd hat nicht den Handlungsspielraum, den er gern hätte
etw. greifbar haben Haben Sie vielleicht einen Stift zur Hand?
sich um etw. kümmern
etw. ist eindeutig Es liegt auf der Hand, dass jemand die Bremsen manipuliert hat.
etw. ist gut überlegt und geplant
heimlich an etw. beteiligt sein
Sprichwort drückt aus, dass etw. als Gegenleistung zu verstehen ist
Übersetzungen

Hand

hand

Hand

main

Hand

hand

Hand

mão

Hand

el

Hand

mano

Hand

يَد

Hand

ruka

Hand

hånd

Hand

käsi

Hand

ruka

Hand

Hand

Hand

hånd

Hand

ręka

Hand

hand

Hand

มือ

Hand

bàn tay

Hand

Hand

Ръка

Hand

Hand

יד

Hạnd

<-, ºe>
SUBSTANTIV (F)
allgemein → hand (auch Mus, Cards); jdm die Hand drücken/schütteln/küssento press/shake/kiss sb’s hand; jdm die Hand geben or reichen (geh)to give sb one’s hand; die Arbeit seiner Händehis handiwork, the work of his own hands; sie leben von der Arbeit ihrer Händethey make a living by working with their hands; in die Hände klatschento clap one’s hands; ich hatte eine schreckliche Hand (Cards) → I had a terrible hand; Hände hoch!(put your) hands up!; Hand aufs Herzhand on heart; Hand aufs Herz, ich wars nichtit wasn’t me, cross my heart or I swear it; eine Hand breit˜ six inches wide ? auch Handbreit; zwei Hände breit˜ a foot wide; eine Hand voll = Handvoll
Sport no pl (inf: = Handspiel) → handball; das war ganz klar Handit was a blatant handball; Hand machento handle the ball
mit Adjektiv
Siehe auch unter dem Eintrag für das jeweilige Adjektiv.

ein Auto aus erster Handa car which has had one previous owner; etw aus erster Hand wissento have first-hand knowledge of sth; der Chef zeigt or hat mit seinen Mitarbeitern eine feste Handthe boss takes a firm hand with his employees; in festen Händen sein (fig)to be spoken for; mit der flachen Handwith the flat or palm of one’s hand; bei etw eine glückliche Hand habento be lucky with sth; in guten Händen seinto be in good hands; besser als in die hohle Hand gespuckt (inf)better than a slap in the face with a wet fish (Brit inf), → could be worse; mit leeren Händenempty-handed; mit leeren Händen dastehento stand there empty-handed; ihm fehlt die leitende or lenkende Handhe lacks a guiding hand; letzte Hand an etw (acc) legento put the finishing touches to sth; linker Hand, zur linken Handon the left-hand side; eine lockere or lose Hand haben (hum inf)to lash out at the slightest provocation; aus or von privater Handprivately; „aus privater Hand abzugeben“private sale; rechter Hand, zur rechten Handon or to the right(-hand side); eine ruhige Handa steady hand; der Hund ist dort in schlechten Händenthat’s not a good home for the dog; eine sichere Hand (lit)a steady hand; (fig)a sure hand; in sicheren Händen seinto be in safe hands; eine starke Hand (fig)a firm hand; das Geld mit vollen Händen ausgebento spend money hand over fist (inf); hinter vorgehaltener Handon the quiet; aus zweiter Handsecond hand; Kleider aus zweiter Handsecond-hand clothes ? rechte(r, s) a, linke(r, s) a
mit Präposition
Siehe auch unter dem Eintrag für die jeweilige Präposition.

? an + Hand er hatte seine kleine Tochter an der Handhe had his little daughter by the hand; er hat jemanden an der Hand, der mir meine Küche streichen könntehe knows of somebody who could paint my kitchen for me; jdn an der Hand fassento grab sb by the hand; jdn an die Hand nehmento take sb by the hand; jdm an die Hand gehento lend sb a (helping) hand; an Hand von or +gen ? anhand
? auf + Hand/Händen auf der Hand (Cards) → in one’s hand; das liegt auf der Hand (inf)that’s obvious; jdn auf Händen tragento cherish sb
? aus + Hand aus der Hand (zeichnen, entwerfen etc)freehand; jdm etw aus der Hand nehmento take sth from or off sb (auch fig), → to take sth out of sb’s hand; etw aus der Hand essento eat sth with one’s fingers; jdm aus der Hand fressen (lit, fig)to eat out of sb’s hand; etw aus der Hand gebento let sth out of one’s hands; etw aus der Hand legento put sth aside
? bei + Hand jdn bei der Hand nehmento take sb by the hand; etw bei der Hand habento have sth to hand; Ausrede, Erklärungto have sth ready; mit etw schnell or gleich bei der Hand sein (inf)to be ready with sth
? durch + Hand/Hände durch jds Hände or Hand gehento pass or go through sb’s hands
? für + Hand Klaviersonate für vier Händepiano sonata for four hands
? in + Hand/Hände(n) er nimmt niemals ein Buch in die Handhe never picks up a book; Hand in Handhand in hand; jdm/einer Sache in die Hände arbeitento play into sb’s hands/the hands of sth; jdm in die Hand or Hände fallen or geraten or kommento fall into sb’s hands; jdn/etw in die Hand or Hände kriegen or bekommento get one’s hands on sb/sth; jdn (fest) in der Hand habento have sb (well) in hand; etw in der Hand habento have sth; ich habe diese Entscheidung nicht in der Handthe decision is out of my hands; etw gegen jdn in der Hand habento have sth on sb; diese Gebiete sind zurzeit in serbischer Handthese areas are in Serbian hands at the moment; dieser Laden ist schon seit Jahren in türkischer Handthis shop has been owned by Turks for years; in welcher Hand ist dieses Hotel im Augenblick?who currently owns this hotel?; der Badestrand ist im Juli immer fest in deutscher Handin July this beach is always taken over by Germans; in jds Hände (acc) übergehento pass to sb or into sb’s hands; sich in der Hand habento have a grip on oneself; etw in Händen halten (geh)to hold or have sth in one’s hands; etw in jds Hand or Hände legento put sth in sb’s hands; etw liegt or ist in jds Handsth is in sb’s hands; in jds Hand seinto be in sb’s hands; etw in die Hand nehmento pick sth up; (fig)to take sth in hand; jdm etw in die Hand versprechento promise sb sth or sth to sb; jdm etw in die Hand or Hände spielento pass sth on to sb
? mit + Hand/Händen mit der Hand (= in Handarbeit)by hand; (bei etw) mit Hand anlegento lend a hand (with sth); das ist mit Händen zu greifen (fig)that’s obvious; sich mit Händen und Füßen gegen etw wehrento fight sth tooth and nail
? um + Hand um jds Hand bitten or anhaltento ask for sb’s hand (in marriage)
? unter + Hand/Händen unter der Hand (fig)on the quiet; Geld schmilzt or zerrinnt ihm unter den Händenmoney runs through his fingers like water; jdm unter der Hand or den Händen wegsterbento die while under sb’s care
? von + Hand von Hand geschriebenhandwritten; von Hand genähthand-sewn; Vermittlung von Hand (Telec) → operator-connected calls pl; von Hand zu Hand gehento pass from hand to hand; von jds Hand sterbento die at sb’s hands; die Arbeit ging ihr leicht von der Handshe found the work easy; die Arbeit ging ihr flott or schnell von der Handshe sailed through the work; etw lässt sich nicht von der Hand weisen, etw ist nicht von der Hand zu weisensth is undeniable; von der Hand in den Mund lebento live from hand to mouth
? zu + Hand/Händen zur Hand seinto be at hand; etw zur Hand habento have sth to hand; Ausrede, Erklärungto have sth ready; etw zur Hand nehmento pick sth up; jdm zur Hand gehento lend sb a (helping) hand; zu jds Händen, zu Händen von jdmfor the attention of sb; Klaviersonate zu vier Händenpiano sonata for four hands; zu vier Händen spielen (Mus) → to play a (piano) duet ? treu ADJ
mit Verb
Siehe auch unter dem Eintrag für das jeweilige Verb.

sich (dat) für jdn/etw die Hand abhacken lassen (inf)to stake one’s life on sb/sth; die or seine Hand aufhalten or hinhalten (fig inf)to hold out one’s hand (for money); darauf gaben sie sich die Handthey shook hands on it; man konnte die Hand nicht vor (den) Augen sehenyou couldn’t see your hand in front of your face; eine Hand wäscht die andereyou scratch my back, I’ll scratch yours; ich wasche meine Hände in UnschuldI wash my hands of it or of the matter; die Hände überm Kopf zusammenschlagento throw up one’s hands in horror
? Hand + haben die Hand auf etw (dat) habento keep a tight rein on sth; alle Hände voll zu tun habento have one’s hands full; bei etw die or seine Hand im Spiel habento have a hand in sth; dabei hatte Eifersucht die Hand im Spieljealousy had a part to play in this; er hat überall seine Hand im Spielhe has a finger in every pie; Hand und Fuß habento make sense; was er macht, hat weder Hand noch Fußwhat he’s doing doesn’t make any sense at all; die Geschichte, die du mir erzählt hast, hat Hand und Fußthe story you told me hangs together perfectly; diese Ausrede hat weder Hand noch Fußthis excuse doesn’t stand up
? Hand + halten die Hand auf etw (dat) haltento keep a tight rein on sth; die Hand auf der Tasche halten (inf)to control the purse strings; die or seine Hand über jdn haltento protect or shield sb
? Hand/Hände + legen Hand an jdn legen (geh)to assault sb; Hand an sich legen (geh)to kill oneself; seine or die Hand auf etw (acc) legen (geh)to lay (one’s) hands on sth; die Hände in den Schoß legen (fig)to sit back and do nothing; seine or die Hand für jdn ins Feuer legento vouch for sb
? Hand + reichen sich or einander die Hand fürs Leben reichento tie the knot; sich or einander (geh) die Hand reichen können (fig)to be tarred with the same brush; da können wir uns die Hand reichensnap! (inf)
auf der Hand liegento be not far to seek [reason, explanation, cause, answer, etc.]
Sie ist die rechte Hand vom Chef / Boss. [ugs.]She is the boss's right-hand (woman / girl / lady). [coll.]
das Ruder fest in der Hand halten [fig.]to have a firm / steady hand on the tiller [fig.]