Handelsschiff

(weiter geleitet durch Handelsschiffe)

Hạn·dels·schiff

 das <Handelsschiffs (Handelsschiffes), Handelsschiffe> (↔ Kriegsschiff) ein Schiff, das Waren transportiert

Hạn•del

der; -s; nur Sg
1. Handel (mit etwas) das Einkaufen und Verkaufen von Waren <lebhafter, blühender Handel; (mit etwas) Handel treiben>: Der Handel mit Gewürzen floriert/stagniert/geht zurück
|| K-: Handelsabkommen, Handelsbeziehungen, Handelspartner, Handelsschiff, Handelsvertrag
|| -K: Drogenhandel, Gewürzhandel, Pelzhandel, Rauschgifthandel, Tabakhandel, Teppichhandel
2. der Handel Kollekt; alle Geschäftsleute und Geschäfte, die mit dem Handel (1) zu tun haben <etwas wird aus dem Handel gezogen>: Der Handel sah sich zu einer Erhöhung der Preise gezwungen
|| -K: Buchhandel
3. etwas ist im Handel etwas wird zum Verkauf angeboten: Das Buch, das Sie suchen, ist seit einiger Zeit nicht mehr im Handel
|| ► handeln1, Händler

Schịff

1 das; -(e)s, -e; ein großes Fahrzeug für das Wasser, auf dem Menschen od. Waren transportiert werden <das Schiff läuft aus, läuft vom Stapel, legt an, liegt vor Anker, liegt im Hafen; ein Schiff versenken; ein Schiff entern, kapern; an Bord eines Schiffes>: Der vordere Teil eines Schiffes heißt „Bug“, der hintere „Heck“
|| K-: Schiffbau (Schiffsbau); Schiffsbesatzung, Schiffseigentümer, Schiffsflagge, Schiffsfracht, Schiffsführung, Schiffskapitän, Schiffskiel, Schiffskoch, Schiffskollision, Schiffsküche, Schiffsladung, Schiffslast, Schiffsmannschaft, Schiffsmodell, Schiffsname, Schiffspapiere, Schiffsreise, Schiffsrumpf, Schiffstau, Schiffsverkehr, Schiffswerft
|| -K: Expeditionsschiff, Fährschiff, Frachtschiff, Handelsschiff, Kriegsschiff, Schlachtschiff; Fangschiff, Forschungsschiff, Rettungsschiff, Versorgungsschiff; Passagierschiff, Piratenschiff, Urlauberschiff, Wikingerschiff; Dampfschiff, Linienschiff, Segelschiff
|| NB: Boot
Übersetzungen