Halbmond

Hạlb·mond

 der <Halbmonds (Halbmondes), Halbmonde>
1astron.: (↔ Vollmond) der Mond in der Phase, in der er nur zur Hälfte sichtbar ist Heute haben wir Halbmond.
2rel.: das Wahrzeichen des Islam der islamische Halbmond

Mond

der; -(e)s, -e
1. nur Sg; der große, runde Körper, der sich in 28 Tagen um die Erde dreht und in der Nacht am Himmel zu sehen ist ↔ Sonne, Sterne <zum Mond fliegen; der erste Mensch auf dem Mond>
|| K-: Mondfähre, Mondflug, Mondgestein, Mondlandung, Mondoberfläche, Mondrakete, Mondsonde, Mondumlaufbahn
2. der Mond (1), wie man ihn zu bestimmten Zeiten sehen kann <abnehmender, zunehmender Mond; der Mond geht auf/unter, steht am Himmel, hat einen Hof; die Scheibe, Sichel des Mondes>
|| K-: Mondaufgang, Mondnacht, Mondsichel, Monduntergang
|| -K: Halbmond, Neumond, Vollmond; Silbermond; Tagmond
3. ein Körper, der um einen Planeten kreist ≈ Trabant: Der Planet Mars hat zwei Monde
|| -K: Erdmond, Marsmond, Saturnmond usw
4. etwas, das die Form eines Halbkreises hat: Monde ausstechen und backen; Seine Fingernägel haben große Monde
|| ID auf/hinter dem Mond leben gespr; hinter der Zeit zurück sein; jemand könnte/möchte jemanden auf den/zum Mond schießen gespr; jemand ärgert sich sehr über jemanden und will ihn loswerden; meist Das kannst du (dir) in den Mond schreiben gespr; das musst du als verloren aufgeben

hạlb

1 Adj; ohne Steigerung
1. nur attr oder adv; so, dass etwas die Hälfte von etwas umfasst, beträgt ↔ ganz (attr), genau (adv): ein halbes Brot, ein halber Liter; Die Züge fahren jede halbe Stunde; Dieses Jahr war der Urlaub nur halb so teuer
|| K-: Halbjahr, Halbkreis, Halbkugel, Halbleinen, Halbmond, Halbrund
2. nur attr oder adv; zum Teil, nicht vollständig ↔ ganz <ein Satz, ein Sieg, die Wahrheit; sich nicht mit halben Sachen zufriedengeben; etwas halb zugeben; halb lächeln, halb weinen; halb automatisch, blind, erfroren, fertig, gar, nackt, offen, tot, verhungert, voll usw>: Er ist nur halb angezogen; Ihre Augen sind halb geschlossen; Die Arbeit ist erst halb getan; die Flasche ist halb leer; ein halb rohes Steak
|| K-: Halbgebildete, Halbdunkel, Halbschlaf, Halbwahrheit, Halbwissen (Halbgebildeter, Halbdunkel, Halbschlaf, Halbwahrheit, Halbwissen)
3. nur attr, nicht adv; (ironisch od. übertrieben) verwendet, um eine sehr große Gruppe von Menschen zu bezeichnen: Das halbe Land kennt ihn schon; Zur Feier war die halbe Stadt eingeladen
4. nur attr oder adv; nicht so stark od. intensiv wie sonst <mit halber Kraft>
5. (nur) mit halbem Ohr/halb zuhören nicht genau hinhören, was gesagt wird
6. nur attr, nicht adv; an der Mitte einer Strecke, eines Zeitabschnitts o. Ä. <auf halbem Weg/auf halber Strecke aufgeben, stehen bleiben, umkehren>: Der Wecker klingelte zur halben Stunde
|| K-: Halbjahr
|| ID etwas ist nichts Halbes und nichts Ganzes etwas ist nicht vollständig, nicht gut genug, um einen (Qualitäts)Anspruch erfüllen zu können

Halbmond

(ˈhalpmoːnt)
substantiv männlich nur Singular
Halbmond(e)s
1. astronomy Mondphase, bei der der Mond etwa zur Hälfte sichtbar ist Wir haben Halbmond.
2. die gebogene Form eines schmalen Mondes der türkische Halbmond
Thesaurus

Halbmond:

Mondsichel
Übersetzungen

Halbmond

half moon, crescent, half-moon

Halbmond

yarımay, hilal

Halbmond

creixent, mitja lluna

Halbmond

půlměsíc

Halbmond

halvmåne

Halbmond

duonluno, kvaronluno

Halbmond

creciente, luna media, medialuna

Halbmond

puolikuu

Halbmond

sikkel

Halbmond

halvmåne

Halbmond

półksiężyc

Halbmond

crescente

Halbmond

polmesiac

Halbmond

polmesec

Halbmond

halvmåne
Kreuz und Halbmondthe Cross and the Crescent
Fruchtbarer HalbmondFertile Crescent
schiitischer HalbmondShia crescent