Haftstrafe

Hạft·stra·fe

 die <Haftstrafe, Haftstrafen> rechtsw.: eine Gefängnisstrafe eine Haftstrafe zur Bewährung aussetzen

Hạft

die; -; nur Sg
1. das Festgehaltenwerden od. Eingesperrtsein (meist von der Polizei) ≈ Arrest <sich in Haft befinden, in Haft sein; meist die Polizei nimmt jemanden in Haft, entlässt jemanden aus der Haft>
|| K-: Haftanstalt, Haftbefehl, Haftdauer, Haftentlassene, Haftentlassung, Haftstrafe
|| -K: Dunkelhaft, Einzelhaft, Kerkerhaft, Untersuchungshaft
2. eine Strafe, bei der man in Haft (1) ist ≈ Haftstrafe ↔ Geldstrafe: Für den Diebstahl hat er zwei Jahre Haft bekommen/ist er zu zwei Jahren Haft verurteilt worden
|| ► Häftling

Stra•fe

die; -, -n
1. eine Maßnahme, durch die jemand bestraft wird, z. B. indem man ihn einsperrt, ihn schlägt, ihm etwas verbietet od. ihn Geld zahlen lässt <eine harte, schwere, strenge, drakonische, abschreckende, empfindliche, leichte, milde Strafe; jemandem eine Strafe androhen, auferlegen, erlassen; eine Strafe (über jemanden) verhängen; eine Strafe absitzen, verbüßen; seine (gerechte) Strafe bekommen; etwas unter Strafe stellen (= strafbar machen); etwas steht unter Strafe; eine Strafe fällt glimpflich aus>: Zur Strafe durfte er nicht ins Kino gehen; Auf Raub stehen hohe Strafen
|| K-: Strafaktion, Straferlass, Strafverbüßung; strafmildernd, strafmindernd, strafverschärfend
|| -K: Gefängnisstrafe, Geldstrafe, Haftstrafe
2. die unangenehme Folge, die ein falsches Verhalten für einen selbst hat: Das ist die Strafe für deinen Leichtsinn!
3. meist eine Strafe (be)zahlen müssen gespr; eine Geldbuße (z. B. für Falschparken) zahlen müssen
|| ID die Strafe folgt auf dem Fuß verwendet, um auszudrücken, dass jemand, der etwas Falsches od. Böses getan hat, sofort bestraft wird
|| zu
1. straf•los Adj
Übersetzungen
seine Haftstrafe absitzento do (one's) bird [Br.] [coll.]
sechsmonatige Haftstrafesix months' imprisonment
die volle Haftstrafe absitzento max out [prison sl.]