Gruppendynamik

Grụp·pen·dy·na·mik

 die (nicht steig.) psych.: das jeweilige soziale Verhalten oder Verhältnis von Mitgliedern einer Gruppe1 zueinander