Goldplombe

Gọld·plom·be

 die <Goldplombe, Goldplomben> (Zahn-)Plombe aus Gold

Plọm•be

die; -, -n
1. ein kleines Stück Metall od. Plastik. Man klebt es auf etwas, das verschlossen od. verpackt ist, um zu zeigen, dass die so verschlossene Sache nicht geöffnet werden darf <etwas mit einer Plombe versiegeln, sichern, verschließen>
|| -K: Zollplombe
2. ≈ Füllung (2): eine Plombe aus Amalgam
|| -K: Goldplombe, Zahnplombe
|| hierzu plom•bie•ren (hat) Vt; Plom•bie•rung die