Korn

(weiter geleitet durch Goldkorn)

Kọrn

 das <Korns (Kornes), Körner>1
1. fester Pflanzensamen Das Päckchen Radieschensamen enthält etwa 250 Körner., Die Vögel picken Körner.
Pfeffer-, Reis-, Senf-
2. ein winziger Teil von einer festen Substanz Der Sand rinnt Korn für Korn in der Sanduhr von oben nach unten.
Hagel-, Sand-, Staub-
3(kein Plur.) Getreide In dieser Gegend wird vorwiegend Korn angebaut., das Korn ernten/mahlen
Hafer-, Weizen-
4. (↔ Kimme) als Zielhilfe dienende kleine Spitze auf dem Lauf von Handfeuerwaffen Er zielte über Kimme und Korn.
jemanden/etwas aufs Korn nehmen (umg.) sich über jmdn. oder etwas lustig machen Der Kabarettist nimmt einen Politiker aufs Korn.

Kọrn

 der <Korns (Kornes)>2 (kein Plur.) (umg.) aus Getreide gebrannter Schnaps

Kọrn

1 das; -(e)s, Kör•ner
1. der feste Samen, aus dem die Pflanze (besonders Getreide) wächst <Vögel picken Körner (auf), fressen Körner>: Hühner mit Körnern füttern
|| K-: Körnerfutter
|| -K: Saatkorn, Samenkorn; Gerstenkorn, Haferkorn, Hirsekorn, Maiskorn, Reiskorn, Roggenkorn, Weizenkorn
2. ein Korn + Subst etwas von der Form eines Korns1 (1) <ein paar Körner Salz, Sand>
|| -K: Goldkorn, Hagelkorn, Sandkorn, Staubkorn
3. nur Sg, Kollekt; Getreide, aus dem man Brot macht <Korn anbauen, ernten, dreschen>
|| K-: Kornähre, Kornernte, Kornfeld, Kornspeicher
4. die kleine Spitze auf dem Lauf eines Gewehrs, die hilft, es genau auf ein Ziel zu richten <über Kimme und Korn sehen>
5. nur Sg; die Beschaffenheit eines Materials od. seiner Oberfläche <ein Film, Holz, Papier, Stein usw mit feinem, grobem Korn>: Je feiner das Korn eines Fernsehbildes ist, um so klarer wirkt es
|| ID jemanden/etwas aufs Korn nehmen gespr;
a) mit dem Gewehr auf jemanden/etwas zielen;
b) jemanden/etwas genau beobachten und mit Spott und Witz heftig kritisieren

Kọrn

2 der; -s; nur Sg, gespr; ein starkes alkoholisches Getränk, das aus Getreide hergestellt wird

Korn

(kɔrn)
substantiv
Korn(e)s , Körner (ˈkœrnɐ)
1. Botanik der Samen, aus dem eine Pflanze wächst Die Hühner picken Körner. Maiskorn Saatkorn
2. Kornfeld
3. Hagel-, Sand-, Salz- usw. ein kleines Teilchen von Sand, Salz usw. Daran ist auch ein Körnchen Wahrheit.
4. umgangssprachlich über jdn / etw. spotten oder jdn / etw. kritisieren Komiker nehmen gern die Politiker aufs Korn.
Übersetzungen

Korn

buğday, çavdar, küçük parça, tahıl, tane, tohum, tanecik

Korn

gra

Korn

grajnbrando, grajno

Korn

ziarno, muszka, ziarenko, ziarnko

Korn

حَبَّة, كورن

Korn

zrnko, Korn

Korn

korn

Korn

jyvä

Korn

zrno

Korn

一粒

Korn

알갱이

Korn

snev

Korn

korn

Korn

เม็ด

Korn

hạt

Korn

一粒

Korn

קורן

Kọrn

1
nt <-(e)s, ºer>
(= Samenkorn)seed, grain; (= Pfefferkorn)corn; (= Salzkorn, Sandkorn, Tech, Phot, Typ) → grain; (= Hagelkorn)stone; (= Staubkorn)speck
no pl (= Getreide)grain, corn (Brit); das Korn steht gutthe grain or corn (Brit) → looks promising

Kọrn

2
m <-(e)s, - or -s> (= Kornbranntwein)corn schnapps

Kọrn

3
nt <-(e)s, -e> (am Gewehr) → front sight, bead; jdn/etw aufs Korn nehmen (lit)to draw a bead on sb/sth; (fig)to hit out at sth; jdn aufs Korn nehmen (fig)to start keeping tabs on sb
Auch ein blindes Huhn findet mal ein KornEven a blind hen sometimes finds a grain of corn.
die Flinte ins Korn werfento give up the ghost [to stop trying to do sth.]
ein Lehrer / Arzt von altem Schrot und Korn seinto be a teacher / doctor of the old school