Goethe-Institut

Goe·the-In·s·ti·tut

 <Goethe-Instituts (Goethe-Institutes), Goethe-Institute> das Goethe-Institut SUBST gemeinnütziger Verein zur Förderung der deutschen Sprache im Ausland Deutsch als Fremdsprache Das Goethe-Institut (GI) mit Hauptsitz in München verfolgt als Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland das Ziel, die deutsche Sprache im Ausland und die kulturelle Zusammenarbeit mit anderen Ländern zu fördern. Mit seinem Netzwerk aus Goethe-Instituten, Kulturgesellschaften und anderen Einrichtungen, sowie mit Prüfungs- und Sprachlehrzentren erfüllt es so zentrale Aufgaben der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Zu seinem Aufgabenbereich gehört auch die Vermittlung eines umfassenden und aktuellen Deutschlandbilds im Ausland. Das Goethe-Institut führt Sprachkurse durch, erarbeitet Lehrmaterialien und ist im Bereich der Lehrerfortbildung tätig. Von dem Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen entwickelte Standards im Unterricht "Deutsch als Fremdsprache" (vgl. das Stichwort) sind international anerkannt. Außerdem vermittelt das Goethe-Institut international Gastprofessuren und beteiligt sich an Forschungen sowie sprachpolitischen Initiativen.