Gewohnheit

(weiter geleitet durch Gewohnheitstrinker)

Ge·wohn·heit

 die <Gewohnheit, Gewohnheiten> (unbewusst) automatisch ablaufende Handlung, Selbstverständlichkeit Unsere Spielabende sind längst zur Gewohnheit geworden., Das ist eine schlechte Gewohnheit von ihm., Er tut dies aus reiner Gewohnheit., Ich musste damals meine Gewohnheiten ändern., Das ist die Macht der Gewohnheit!

Ge•wohn•heit

die; -, -en
1. die Gewohnheit (+ zu + Infinitiv) eine Handlung, eine Verhaltensweise o. Ä., die durch häufige Wiederholung meist automatisch und unbewusst geworden ist <eine alte, feste, liebe, schlechte Gewohnheit; etwas aus reiner Gewohnheit tun; seine Gewohnheiten ändern>: Unsere Sitzungen sind zur Gewohnheit geworden (= haben keine besondere Bedeutung mehr); Sie hat die Gewohnheit, nach dem Essen eine Zigarette zu rauchen
|| K-: Gewohnheitstrinker, Gewohnheitsverbrecher
|| -K: Denkgewohnheit, Lebensgewohnheit, Trinkgewohnheit
2. die Macht der Gewohnheit das, was uns etwas machen lässt, weil wir es sonst auch immer so machen (auch wenn wir es in diesem konkreten Fall nicht machen wollten)
|| zu
1. ge•wohn•heits•ge•mäß Adj; nur attr oder adv; ge•wohn•heits•mä•ßig Adj; nur attr oder adv

Gewohnheit

(gəˈvoːnhait)
substantiv weiblich
Gewohnheit , Gewohnheiten
Verhaltensweise oder häufig ausgeführte Handlung, die oft automatisch abläuft Aus alter Gewohnheit griff er nach der Zigarette, obwohl er das Rauchen aufgegeben hatte. seltsame Essensgewohnheiten haben
Übersetzungen

Gewohnheit

habitude, coutume

Gewohnheit

gewoonte, gebruik, usance

Gewohnheit

hábito, costume

Gewohnheit

alışkanlık

Gewohnheit

costum, hàbit

Gewohnheit

kutimo, rutino

Gewohnheit

hábito, costumbre

Gewohnheit

習慣, 癖

Gewohnheit

consuetudo

Gewohnheit

عادَة

Gewohnheit

zvyk

Gewohnheit

vane

Gewohnheit

tapa

Gewohnheit

navika

Gewohnheit

습관

Gewohnheit

vane

Gewohnheit

zwyczaj

Gewohnheit

vana

Gewohnheit

ความเคยชิน

Gewohnheit

thói quen

Gewohnheit

习惯

Gewohnheit

Навик

Gewohnheit

習慣

Gewohnheit

הרגל

Ge|wohn|heit

f <-, -en> → habit; aus (lauter) Gewohnheitfrom (sheer) force of habit; die Gewohnheit haben, etw zu tunto have a habit of doing sth; wie es seine Gewohnheit war, nach alter Gewohnheitas was his wont or custom; das ist ihm zur Gewohnheit gewordenit’s become a habit with him; sich (dat) etw zur Gewohnheit machento make a habit of sth
Es ist bei mir zur Gewohnheit geworden, etw. zu tunI've got into the habit of doing sth.
aus Gewohnheitmechanically [by force of habit]
die Gewohnheit haben, etw. zu tunto be in the habit of doing sth.