Getreideernte

(weiter geleitet durch Getreideernten)

Ge·trei·de·ern·te

 die <Getreideernte, Getreideernten>
1. Ernten von Getreide
2. geerntetes Getreide Die letztjährige Getreideernte ist besser ausgefallen als diesmal.

Ẹrn•te

die; -, -n
1. nur Sg; das Ernten (1): bei der Ernte helfen
2. das, was man geerntet hat: die Ernte einbringen; Dieses Jahr war die Ernte sehr groß/gut, mager
|| K-: Erntearbeit, Erntefest, Erntezeit
|| -K: Baumwollernte, Getreideernte, Heuernte, Kartoffelernte, Obsternte, Reisernte; Durchschnittsernte, Rekordernte

Ge•trei•de

das; -s; nur Sg, Kollekt; alle Pflanzen (wie Weizen, Roggen, Gerste, Hafer o. Ä.), aus deren Körnern besonders Mehl gewonnen wird <Getreide anbauen, mähen, ernten, dreschen; das Getreide steht gut>
|| K-: Getreideanbau, Getreideart, Getreideernte, Getreideexport, Getreidefeld, Getreidehandel, Getreideimport, Getreidelieferung, Getreidemühle, Getreidesilo, Getreidesorte
|| -K: Futtergetreide; Sommergetreide, Wintergetreide