Gerechtigkeitsgefühl

Ge·rẹch·tig·keits·ge·fühl

 das <Gerechtigkeitsgefühls> (kein Plur.) Gefühl für Recht und Unrecht Ihr Verhalten widerstrebte seinem Gerechtigkeitsgefühl.

Ge•rẹch•tig•keits•ge•fühl

das; nur Sg; das (instinktive) Gefühl dafür, was gerecht (1) und was ungerecht ist <ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl besitzen; jemandes Gerechtigkeitsgefühl verletzen>