laden

(weiter geleitet durch Gemüseladen)

La·den

 der <Ladens, Läden>
1. (≈ Geschäft) ein Raum oder ein ganzes Haus, wo Waren angeboten werden, die man kaufen kann Der Laden an der Straßenecke hat die ganze Woche geöffnet., In diesem Laden wird man freundlich bedient., ein teurer Laden
-fläche, -geschäft, -miete, -preis, Buch-, Gemüse-, Lebensmittel-, Schreibwaren-, Tabak-, Tee-
2. (≈ Fensterladen, Rollladen) eine Art Schutz vor einem Fenster oder einer Tür, der sich aufklappen oder herunterrollen lässt
Tante-Emma-Laden (scherz.) ein kleiner Laden1, der meistens in einem Wohngebiet oder in einem Dorf steht, und in dem man fast alles kaufen kann
den Laden schmeißen (umg.) durch gute Organisation dafür sorgen, dass ein Geschäft oder ein Unternehmen problemlos läuft Nach dem Tod ihres Mannes schmeißt sie den Laden ganz allein.
der Laden läuft (umg.) ein Unternehmen oder Geschäft funktioniert problemlos
den Laden hinschmeißen (umg.) eine Tätigkeit beenden, weil man frustriert oder verärgert ist und keine Lust mehr hat
So wie ich den Laden hier kenne ... (umg.) verwendet, um auszudrücken, dass man bestimmte (oft negative) Verhältnisse an einem Ort sehr gut kennt So wie ich den Laden hier kenne, dauert es mindestens noch eine Stunde, bis ich endlich an der Reihe bin.

la·den

 <lädst, lud, hat geladen>1 (mit OBJ) jmd. lädt jmdn. zu etwas Dat.
1. (geh.) jmdn. als Gast einladen Der Bundespräsident lädt die Botschafter zum Neujahrsempfang., Zum Konzert erschienen nur geladene Gäste.
2rechtsw.: (≈ vorladen) jmdm. befehlen, dass er vor Gericht erscheint Der Staatsanwalt lädt ihn als Zeugen zur Verhandlung.

la·den

 <lädst, lud, hat geladen>2 (mit OBJ) jmd. lädt etwas (mit etwas Dat.)
1. Munition in eine Waffe tun die Pistole mit scharfer Munition laden
2. einen Akku an die Stromversorgung anschließen, damit er wieder voll wird Nach vier Stunden ist der Akku leer und man muss ihn wieder laden.

la·den

 <lädst, lud, hat geladen>3 (mit OBJ)
1etwas lädt etwas etwas wird mit etwas gefüllt und transportiert es Der Tanker lädt Rohöl und bringt es in die USA., Das Flugzeug kann nur eine begrenzte Menge Gepäck laden.
2jmd. lädt etwas (mit etwas Dat.) (≈ beladen) Sachen in ein Fahrzeug bringen, um sie zu transportieren Sie haben den Lastwagen mit Steinen geladen.
3jmd. lädt etwas irgendwohin (≈ einladen) etwas in ein Fahrzeug bringen, um es zu transportieren Für den Umzug hat er die Kisten in sein kleines Auto geladen.
4jmd./etwas lädt etwas edv: (↔ speichern) eine Daten- oder Programmdatei in den Arbeitsspeicher des Computers übertragen, um sie auszuführen Entpacken Sie die Datei und laden Sie das Programm von ihrer Festplatte.

La•den

der; -s, Lä•den
1. ein Raum od. Haus, in dem man bestimmte Dinge (wie z. B. Gemüse od. Bücher) kaufen kann ≈ Geschäft <ein teurer Laden; einen Laden aufmachen, einrichten, schließen; im Laden bedienen>: Mein Vater kauft seinen Tabak im Laden an der Ecke
|| K-: Ladenbesitzer, Ladenglocke, Ladenkasse, Ladenstraße, Ladentür
|| -K: Buchladen, Gemüseladen, Hobbyladen, Lebensmittelladen, Schreibwarenladen, Tabakladen, Teeladen, Zeitungsladen
2. Kurzw ↑ Fensterladen
3. Kurzw ↑ Rollladen
|| ID Der Laden läuft gespr; ein Geschäft od. eine Unternehmung funktioniert gut; den Laden schmeißen gespr; durch seine Tüchtigkeit bewirken, dass ein Geschäft od. eine Unternehmung gut funktioniert; den Laden hinwerfen gespr; eine Tätigkeit (oft aus Frustration od. Verärgerung) aufgeben; meist So wie ich den Laden kenne gespr; so wie ich die Verhältnisse hier kenne

la•den

1; lädt (veraltend: ladet), lud, hat geladen; [Vt]
1. etwas lädt etwas etwas nimmt etwas (besonders eine Last) auf, um es (sie) zu transportieren: Die Schiffe laden Bananen und bringen sie nach Europa; Das Flugzeug hatte zu viel geladen
|| K-: Ladefläche, Ladegewicht, Ladekapazität, Laderaum
2. etwas (mit etwas) laden etwas, das man transportieren will, in ein Fahrzeug bringen ≈ beladen: einen Lastwagen mit Fässern laden; einen Waggon mit Kisten laden
|| K-: Laderampe
3. etwas irgendwohin laden etwas, das man transportieren will, in ein Fahrzeug bringen ≈ einladen: Getreide in einen Frachter laden; Säcke auf einen Karren laden; Die Kräne laden die Container auf die Frachtschiffe
4. etwas laden Inform; eine Datei in den Arbeitsspeicher nehmen, ein Programm aktivieren ≈ öffnen <eine Datei, ein Programm laden>
5. etwas aus/von etwas laden etwas, das transportiert wurde, aus einem Fahrzeug nehmen ≈ ausladen: die Kisten aus dem Waggon laden
6. <eine Schuld, eine Verantwortung> auf sich (Akk) laden geschr; schuldig, für etwas verantwortlich werden
|| ► Ladung1

la•den

2; lädt (veraltend: ladet), lud, hat geladen; [Vt/i]
1. (etwas) laden Munition in eine Waffe tun ↔ entladen <ein Gewehr, eine Pistole, ein Geschütz, eine Kanone, eine Armbrust laden>; [Vt]
2. etwas laden elektrischen Strom in eine Batterie schicken, damit diese wieder funktioniert ≈ aufladen
|| K-: Ladezustand
|| ► Ladung2

la•den

3; lädt (veraltend: ladet), lud, hat geladen; [Vt] geschr
1. jemanden (zu etwas) laden jemanden (zu einem Fest) einladen ↔ ausladen
2. jemanden laden jemanden auffordern, vor Gericht zu erscheinen ≈ vorladen <jemanden als Zeugen laden; jemanden vor Gericht, zu einer Verhandlung laden>
|| ► Ladung3, Einladung, Vorladung

laden

(ˈlaːdən)
verb transitiv
lädtludgeladen
1. Schiff, Lastwagen eine Fracht aufnehmen Das Schiff hat Bananen geladen.
2. figurativ etw. zum Transport irgendwohin legen, tun Kisten in einen Lkw laden sich Dativ einen Sack auf den Rücken laden schwere Schuld auf sich laden
3. etw. nach dem Transport aus etw. holen, von etw. herunternehmen das Gepäck aus dem Flugzeug laden
4. Elektrizitätslehre figurativ mit elektrischem Strom versehen Die Akkus müssen wieder geladen werden. eine spannungsgeladene Atmosphäre positiv / negativ geladene Teilchen Sie war richtig energiegeladen.
umgangssprachlich wütend sein
5. Pistole, Gewehr mit Munition versehen
6. IT Daten aus einem Speicher maschinell lesen die Fotos von der Kamera auf den Rechner laden Es dauert etw., bis das Programm geladen ist. Es dauert etwas, bis das Programm geladen ist.

laden

(ˈlaːdən)
verb
lädtludgeladen
1. gehoben Gäste einladen Der Graf lädt zu einem Ball. Nur für geladene Gäste!
2. Recht jdn auffordern, vor Gericht zu erscheinen Er war als Zeuge geladen.

Laden

(ˈlaːdən)
substantiv männlich
Ladens , Läden (ˈlɛːdən)
1. Gebäude oder Räume, wo man Waren kaufen kann Der Laden an der Ecke verkauft Gemüse. Schreibwarenladen
umgangssprachlich sich darum kümmern, dass ein Betrieb, Haushalt o. Ä. gut funktioniert
2.

laden


Partizip Perfekt: geladen
Gerundium: ladend

Indikativ Präsens
ich lade
du lädest
er/sie/es lädet
wir laden
ihr ladet
sie/Sie laden
Präteritum
ich lud
du ludest
du ludst
er/sie/es lud
wir luden
ihr ludet
sie/Sie luden
Futur
ich werde laden
du wirst laden
er/sie/es wird laden
wir werden laden
ihr werdet laden
sie/Sie werden laden
Würde-Form
ich würde laden
du würdest laden
er/sie/es würde laden
wir würden laden
ihr würdet laden
sie/Sie würden laden
Konjunktiv I
ich lade
du ladest
er/sie/es lade
wir laden
ihr ladet
sie/Sie laden
Konjunktiv II
ich lüde
du lüdest
er/sie/es lüde
wir lüden
ihr lüdet
sie/Sie lüden
Imperativ
lad (du)
lade (du)
ladet (ihr)
laden Sie
Futur Perfekt
ich werde geladen haben
du wirst geladen haben
er/sie/es wird geladen haben
wir werden geladen haben
ihr werdet geladen haben
sie/Sie werden geladen haben
Präsensperfekt
ich habe geladen
du hast geladen
er/sie/es hat geladen
wir haben geladen
ihr habt geladen
sie/Sie haben geladen
Plusquamperfekt
ich hatte geladen
du hattest geladen
er/sie/es hatte geladen
wir hatten geladen
ihr hattet geladen
sie/Sie hatten geladen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geladen
du habest geladen
er/sie/es habe geladen
wir haben geladen
ihr habet geladen
sie/Sie haben geladen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geladen
du hättest geladen
er/sie/es hätte geladen
wir hätten geladen
ihr hättet geladen
sie/Sie hätten geladen
Übersetzungen

Laden

shop, store, joint, loading, charge, load, downloading, to bootstrap, to charge, to download, to load, to recharge, business, download, invite, shutter, upload, boutique, premise

Laden

loja, acumulareletricidadeem, armazém, carregar, estivar, pôrcargaem

Laden

çağırmak, davet etmek, dükkân, dükkän, kepenk, kutu, mahfaza, panjur, yüklemek, dükkan/mağaza

Laden

kauppa, asia, homma, ikkunaluukku, juttu, kutsua, ladata, myymälä

Laden

bolt

Laden

obchod

Laden

butik

Laden

trgovina

Laden

Laden

상점

Laden

butikk

Laden

sklep

Laden

affär

Laden

ร้าน

Laden

cửa hàng

Laden

商店

la|den

1 pret <lud>, ptp <geladen>
vt
(= beladen)to load; einen Sack Mehl auf den Rücken ladento load or hump a sack of flour on one’s back; das Schiff hat Autos geladenthe ship has a cargo of cars; der Lkw hat zu viel geladenthe lorry is overloaded; Verantwortung/Schulden auf sich (acc) ladento saddle or load oneself with responsibility/debts; eine schwere Schuld auf sich (acc) ladento place oneself under a heavy burden of guilt; da habe ich ja etwas auf mich geladenI’ve taken on more than I’d bargained for ? auch geladen
Schusswaffeto load; (= wiederaufladen) Batterie, Akkuto recharge; (Phys) → to charge
(Comput) → to load; Schrift, Dateito (down)load; Laufwerk, Datenträgerto mount
vi
(auch Comput) → to load (up)
(Phys) → to charge

La|den

1
m <-s, º> (= Geschäft)shop (esp Brit), → store (US); (inf: = Betrieb, Unternehmung) → outfit (inf); der Laden läuft (inf)business is good; es wird eine Zeit dauern, bis der Laden läuft (inf)it will be some time before the business gets going or gets off the ground; dann kann er den Laden zumachen or dichtmachen (inf)he might as well shut up shop (and go home) (inf); den Laden schmeißen (inf)to run the show; (= zurechtkommen)to manage; den (ganzen) Laden hinschmeißen (inf)to chuck the whole thing in (inf)

la|den

2 pret <lud>, ptp <geladen>
vt
(liter: = einladen) → to invite; nur für geladene Gästeby invitation only
(form: vor Gericht) → to summon

La|den

2
m <-s, º or -> (= Fensterladen)shutter
sich Essen auf den Teller ladento pile food on / onto one's plate
der ganze Laden [fig.] [ugs.]the whole schmear [Am.] [sl.]
voll laden [Batterie]to fully charge [battery]