gerade

(weiter geleitet durch Gegengerade)

Ge·ra·de

 die <Geraden, Geraden> math.: eine Linie von unendlicher Ausdehnung

ge·ra·de

Adj. ge·ra·de
I
1. nicht gekrümmt eine gerade Linie zeichnen, Kannst du den Draht wieder gerade biegen?
2. nicht schräg Die Mauer ist völlig gerade.
3. (≈ aufrichtig) Sie ist ein gerader Mensch, der immer offen seine Meinung sagt.
4. (≈ genau) Eben hast du das gerade Gegenteil behauptet.
Adv. 
II
1. (≈ momentan) in diesem Moment Ich kann nicht mitkommen, weil ich gerade zu tun habe.
2. (≈ soeben) Er ist gerade gegangen.
Partikel 
III
1. (≈ ausgerechnet) verwendet, um auszudrücken, dass man das Genannte im Zusammenhang mit einer bestimmten Person oder Sache für besonders unpassend oder unerwartet hält Gerade du musst dich darüber beklagen!, Weshalb darf gerade er diese Rolle spielen?, Muss der Zug gerade heute so viel Verspätung haben?
2nicht gerade ... verwendet, um eine Verneinung abzuschwächen Ich verdiene nicht gerade viel in diesem Beruf., Das hast du nicht gerade toll gemacht.
3. verwendet, um auszudrücken, dass jmd. etwas mit Mühe und Not erreicht hat Sie hat die Prüfung gerade noch geschafft., Wir haben den Bus gerade noch erreicht. Getrenntschreibung→R 4.5, 4.6 den Draht gerade biegen, eine Kerze gerade halten, ein Tischtuch gerade richten, sie soll gerade sitzen/gerade stehen

Ge•ra•de

die; -, -n
1. Math; eine gerade1 (1) Linie ohne festgelegte Endpunkte
2. Sport; ein Teil einer Rennstrecke, der gerade1 (1) verläuft
|| -K: Gegengerade, Zielgerade

ge•ra•de

1 Adj
1. ohne Änderung der Richtung, ohne Kurve, Bogen, Knick o. Ä. ↔ gebogen, krumm <gerade sitzen, stehen>: mit dem Lineal eine gerade Linie ziehen; einen Draht gerade biegen; Der Baum ist gerade gewachsen
2. ohne Abweichung von einer waagrechten od. senkrechten Linie ↔ schief, schräg <einen Teller, den Kopf gerade halten>: eine gerade Ebene; Das Bild hängt gerade; Er wohnt gerade gegenüber der Kirche
|| ↑ Abb. unter Eigenschaften
3. ≈ aufrichtig <ein Charakter, ein Mensch>: gerade und offen seine Meinung sagen
4. nur attr oder adv ≈ genau (1) <das gerade Gegenteil; gerade umgekehrt, entgegengesetzt>: Du kommst gerade im rechten Augenblick
5. sich gerade halten eine aufrechte (Körper)Haltung einnehmen: Halt dich gerade, mach keinen so krummen Rücken!
|| NB: Zahl
|| zu
3. Ge•rad•heit die; nur Sg

ge•ra•de

2 Adv
1. in diesem od. dem genannten Augenblick ≈ jetzt: Ich habe gerade keine Zeit; Er ist gerade unterwegs
2. meist ich usw wollte gerade + Infinitiv ich war kurz davor, etwas zu tun: Ich wollte gerade gehen, als er anrief; Was wolltest du gerade sagen?
3. vor sehr kurzer Zeit ≈ soeben: Ich bin gerade erst zurückgekommen

ge•ra•de

3 Partikel
1. betont und unbetont; verwendet, um auszudrücken, dass eine Aussage auf jemanden/etwas besonders zutrifft und dabei einen Gegensatz zu etwas Vorausgegangenem bildet: „Nach einem langen Arbeitstag bin ich zu müde, um Sport zu treiben“ - „Gerade dann würde dir ein bisschen Bewegung aber guttun!“; Gerade du solltest das besser wissen!
2. unbetont; verwendet, um Ärger od. Überraschung darüber auszudrücken, dass etwas zu einem ungünstigen Zeitpunkt passiert od. dass etwas Unangenehmes eine bestimmte Person trifft ≈ ausgerechnet (2,3): Musste es gerade heute regnen, wo wir einen Ausflug machen wollten?; Warum passiert so etwas gerade mir?
3. nicht gerade unbetont; verwendet, um eine verneinte Aussage ironisch od. höflich klingen zu lassen: Sie ist nicht gerade ein Genie; Das ist nicht gerade das, was ich erwartet habe; Das war nicht gerade geschickt von dir
4. gerade noch betont und unbetont; verwendet, um auszudrücken, dass etwas nur knapp eingetreten ist od. zutrifft: Das Essen war gerade noch genießbar; Er hat den Zug gerade noch erreicht; Sie hat die Prüfung gerade noch bestanden
5. gerade noch betont, iron; verwendet, um auf ironische Weise seinen Ärger auszudrücken: Auf den haben wir gerade noch gewartet! (= den können wir jetzt nicht gebrauchen); Das hat uns gerade noch gefehlt!
|| ID Jetzt 'gerade! gespr; verwendet, um auszudrücken, dass man besonders aus Trotz od. Ärger etwas tut, obwohl es jemand ablehnt od. obwohl die Umstände sehr ungünstig sind ≈ jetzt erst recht

gerade

(gəˈraːdə)
adjektiv
1. Linie, Straße nicht krumm, nicht gebogen einen Draht gerade biegen
2. Mathematik Zahl ohne Rest durch zwei teilbar

gerade


adverb
1. krumm Sitz / Steh bitte gerade!
2. schief, schräg im rechten Winkel zu einer gedachten Linie Halt das Brett bitte gerade.

gerade

(gəˈraːdə)
adverb
1. in diesem Moment Sie liest gerade. Ich habe gerade keine Zeit.
2. kurz vorher Gerade wollte ich dich anrufen. Er ist gerade erst gekommen.
3. mit Mühe Wir haben den Zug gerade noch erreicht. Das kostet gerade mal 10 Euro.

gerade


partikel
1. betont den nachfolgenden Teil des Satzes Diese Impfung ist gerade für Kinder und Ältere wichtig. Gerade du solltest das verstehen.
2. drückt Ärger darüber aus, dass etw. nicht auf jd anderen / etw. anderes zutrifft Gerade heute muss mir das passieren! Warum bekommt gerade er die Gehaltserhöhung?
3. umgangssprachlich ironisch Das war nicht gerade nett von ihr.
4. umgangssprachlich drückt aus, dass man aus Trotz (nicht) tut, was vernünftig ist oder jd verlangt

Gerade

(gəˈraːdə)
substantiv weiblich
Gerade , Geraden
1. Geometrie unendliche gerade Linie, die durch zwei Punkte führt Gegeben ist die Gerade AB.
2. Sport gerade verlaufender Abschnitt einer Strecke Zielgerade
Thesaurus

Gerade:

Streckeohne Rest durch zwei teilbar, Linie, Strich,
Übersetzungen

gerade

par, agoramesmo, comprecisão, exactamente, exatamente, justamente, nesteinstante, recentemente, reto

gerade

recto, erguido, par

gerade

さっき, まっすぐな, 偶数の

gerade

directio

gerade

jiù, 双数的, 直的

gerade

rovný, sudý

gerade

lige

gerade

parillinen, suora

gerade

parni, ravan

gerade

똑바른, 일정한

gerade

jevn, rett

gerade

jämn, rak

gerade

คู่, ตรง

gerade

số chẵn, thẳng

gerade

Прав

ge|ra|de

adjstraight; Zahleven; (= aufrecht) Haltungupright; (fig: = aufrichtig) Charakterhonest; Menschupright, upstanding; eine gerade Körperhaltung habento hold oneself up straight; in gerader Linie von jdm abstammento be directly descended from sb; seinen geraden Weg gehen (fig)to maintain one’s integrity; jdn mit geradem und offenem Blick ansehento look sb straight in the face; das gerade Gegenteilthe exact or very opposite, exactly or just the opposite ? fünf
adv
(= nicht krumm)straight; gerade gewachsen sein (Mensch)to be clean-limbed; (Baum)to be straight; gerade sitzen/stehento sit up/stand up straight
(= im Augenblick, soeben)just; wenn Sie gerade Zeit habenif you have time just now; wo Sie gerade da sindjust while you’re here; er wollte gerade aufstehenhe was just about to get up; der Zug war gerade wegthe train had just gone; gerade erstonly just; da wir gerade von Geld sprechen, …talking of money; es macht uns gerade so viel Spaßwe’re just enjoying it so much
(= knapp)just; gerade so viel, dass er davon leben kannjust enough for him to live on; sie hat die Prüfung gerade so bestandenshe just about passed the exam; gerade nochonly just; gerade noch zur rechten Zeitjust in time; das hat gerade noch gefehlt! (iro)that’s all we wanted!
(= genau)just; (= direkt)right; es ist gerade 8 Uhrit’s just 8 o’clock; gerade zur rechten Zeitat just or exactly the right time, just at the right time; gerade heute hab ich an dich gedachtI was thinking of you just or only today; jdm gerade in die Augen sehento look sb straight or right in the eyes; gerade deshalbthat’s just or exactly why; gerade umgekehrt, gerade das Gegenteilexactly or just the opposite; das ist es ja gerade!that’s just or exactly it!; so ist es gerade richtigthat’s just or exactly right
(= speziell, besonders)especially; gerade, weil …just because …; gerade du solltest dafür Verständnis habenyou should be particularly understanding; sie ist nicht gerade eine Schönheitshe’s not exactly a beauty; das war nicht gerade schön/interessantthat wasn’t particularly or exactly nice/interesting; du kannst dich gerade beklagen (iro)what are you complaining about?, you’ve got a lot to complain about (iro)
(= ausgerechnet) warum gerade das?why that of all things?; warum gerade heute?why today of all days?; warum gerade ich?why me of all people?; warum gerade im Winter?why in winter of all times?; warum gerade in Venedig?why in Venice of all places?; gerade diesem Trottel musste ich begegnenof all people I would have to meet that idiot
(inf: = erst recht) nun gerade!you try and stop me now! (inf); jetzt or nun gerade nicht!I’ll be damned if I will! (inf)

Ge|ra|de

f <-n, -n>
(Math) → straight line
(Sport) (von Renn-, Laufbahn) → straight; (Boxen) → straight left/right; seine rechte Gerade traf ihn genau am Kinnhe hit him with a straight right to the chin
Ich bin nicht gerade angetan / begeistert von dem Gedanken, etw. zu tunI'm not exactly enamoured with the idea of doing sth. [Br.]
Das ist nicht gerade berauschend. [ugs.]That's nothing to make a song (and dance) about. [coll.]
Du hast dich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.You haven't exactly covered yourself with glory.