Gedanke

(weiter geleitet durch Gedankens)

Ge·dạn·ke

 der <Gedankens, Gedanken>
1. ein bestimmter geistiger Inhalt, der als zusammenhängende Einheit gedacht wird Wir haben schon eine Reihe guter/vernünftiger Gedanken für das Projekt gesammelt., seine Gedanken in einem Tagebuch festhalten
2. (≈ Einfall, Idee) Plötzlich kam mir der rettende Gedanke., bei einem Brainstorming die Gedanken aller Teilnehmer sammeln
3in Gedanken in dem Zustand, in dem man konzentriert über etwas nachdenkt und nicht auf seine Umwelt achtet Sie war ganz/tief in Gedanken.
4. (≈ Vorstellung) Allein der Gedanke an diese Prüfung macht mich nervös.
5. (≈ Begriff) Wir diskutierten über den Gedanken der Freiheit.
sich Gedanken (über jemanden/etwas) machen sich (um jmdn. oder um etwas) sorgen
jemandes Gedanken lesen können erraten, was jmd. denkt

Ge•dạn•ke

der; -ns, -n
1. das Resultat des Denkens ≈ Überlegung <ein kluger, vernünftiger Gedanke; einen Gedanken fassen, haben; seine Gedanken sammeln>
|| -K: (mit Pl) Fluchtgedanken, Heiratsgedanken, Rachegedanken, Selbstmordgedanken
2. das, was jemandem plötzlich in den Sinn, ins Bewusstsein kommt ≈ Einfall, Idee <der rettende Gedanke; jemandem kommt ein guter Gedanke>: Dein Hinweis bringt mich auf einen (guten) Gedanken; Wie bist du bloß auf den Gedanken gekommen, das zu tun/dass du das tun darfst?
3. nur Pl; der Vorgang des Denkens <jemanden/sich seinen Gedanken überlassen; (tief/ganz) in Gedanken verloren, versunken sein; aus seinen Gedanken gerissen werden; jemandes Gedanken erraten/lesen (können)>
|| K-: Gedankenarbeit; gedankenverloren, gedankenversunken
4. der Gedanke (an jemanden/etwas) das (bildliche/konkrete) Denken an jemanden/etwas ≈ Vorstellung <sich an einen Gedanken gewöhnen; vor einem Gedanken zurückschrecken>: Der bloße Gedanke an die Prüfung verursacht mir Magenschmerzen; Der Gedanke, dass mein Mann eine Geliebte haben könnte, ist mir unerträglich
5. das (gedankliche) Bild, die Vorstellung von etwas (Abstraktem) ≈ Begriff, Idee: der Gedanke der Freiheit, des Friedens
|| -K: Abrüstungsgedanke, Freiheitsgedanke, Friedensgedanke, Gleichheitsgedanke, Gottesgedanke
|| ID mit dem Gedanken spielen/sich mit dem Gedanken tragen + zu + Infinitiv darüber nachdenken, ob man etwas Bestimmtes tun soll; sich (Dat) seine Gedanken (über jemanden/etwas) machen sich über jemanden/etwas eine Meinung bilden; jemanden auf andere Gedanken bringen jemanden von etwas, das ihn seelisch bedrückt, ablenken; auf dumme Gedanken kommen gespr; etwas tun, das falsch, dumm od. unmoralisch ist; (jemandes) Gedanken lesen (können) erraten (können), was jemand denkt; Kein Gedanke (daran)! gespr; ganz sicher nicht
|| NB: der Gedanke; den, dem Gedanken, des Gedankens
Gedanke (gəˈdaŋkə)
substantiv männlich
Gedankens , Gedanken
1. Überlegung etw., was jd denkt oder gedacht hat jdn auf andere Gedanken bringen in Gedanken versunken sein Schon bei dem Gedanken an Essen wurde ihr übel. Was für ein schrecklicher Gedanke!
sich Dativ über jdn / etw. Gedanken machen - besorgt sein
2. Idee, Einfall Kommt mir bloß nicht auf dumme Gedanken!

Gedanke

(gəˈdaŋkə)
substantiv männlich
Gedankens , Gedanken
1. etw., was jd denkt oder gedacht hat jdn auf andere Gedanken bringen in Gedanken versunken sein Schon bei dem Gedanken an Essen wurde ihr übel. Was für ein schrecklicher Gedanke!
besorgt sein
2. Kommt mir bloß nicht auf dumme Gedanken!
Übersetzungen

Gedanke

pensée, idée

Gedanke

myšlenka

Gedanke

penso

Gedanke

pensamento, pensamiento

Gedanke

ajatus, ajattelu

Gedanke

мысль

Gedanke

tanke

Gedanke

tanke

Gedanke

σκέψη

Gedanke

misao

Gedanke

思考

Gedanke

생각

Gedanke

myśl

Gedanke

tanke

Gedanke

ความคิด

Gedanke

sự suy nghĩ

Gedanke

思想

Ge|dạn|ke

m <-ns, -n> → thought (→ über +accon, about); (= Idee, Plan, Einfall)idea; (= Konzept)concept; (= Betrachtung)reflection (→ über +accon); der bloße Gedanke an …the mere thought of …; da kam mir ein Gedankethen I had an idea, then something occurred to me; einen Gedanken fassento formulate an idea; bei diesem Lärm kann man ja keinen Gedanken fassenyou can’t hear yourself think in this noise; seine Gedanken beisammenhabento have one’s mind or thoughts concentrated; in Gedanken vertieft or versunken/verloren seinto be deep or sunk/lost in thought; in Gedanken, Worten und Werken sündigento sin in thought, word and deed; in Gedanken bin ich bei dirin thought I am with you, my thoughts are with you; jdn auf andere Gedanken bringento take sb’s mind off things; schwarzen Gedanken nachhängento think gloomy or dismal thoughts; wo hat er nur seine Gedanken?whatever is he thinking about?; sich (dat) über etw (acc) Gedanken machento think about sth; (= sich sorgen)to worry or be worried about sth; mach dir keine Gedanken (darüber)!don’t worry about it!; man macht sich (dat) so seine Gedanken (inf)I’ve got my ideas; daran würde ich keinen Gedanken verschwendenI wouldn’t even give it a thought; kein Gedanke (daran)! (= stimmt nicht)not a bit of it! (inf); (= kommt nicht infrage)(that’s) out of the question; etw ganz in Gedanken (dat) tunto do sth (quite) without thinking; jds Gedanken lesento read sb’s mind or thoughts; ich kann doch nicht Gedanken lesen!I’m not a mind-reader!; auf einen Gedanken kommento have or get an idea; wie kommen Sie auf den Gedanken?what gives you that idea?, what makes you think that?; auf dumme Gedanken kommen (inf)to get up to mischief; jdn auf den Gedanken bringen, etw zu tunto give sb the idea of doing sth; sich mit dem Gedanken tragen, etw zu tun (geh) mit dem Gedanken spielen, etw zu tunto toy with or consider the idea of doing sth; der europäische/olympische Gedankethe European/Olympic idea
Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden [Heinrich von Kleist]Concerning the Gradual Formulation of Thoughts while Speaking
Ich bin nicht gerade angetan / begeistert von dem Gedanken, etw. zu tunI'm not exactly enamoured with the idea of doing sth. [Br.]
sich in die Gedanken eines anderen versetzento shift (oneself) completely into the thoughts of another