Gasse

Gạs·se

 <Gasse, Gassen> die Gasse SUBST
1. kleine, enge Straße (zwischen zwei Häuserreihen) Wir schlenderten durch die engen Gassen der Altstadt.
2. übertr. ein freier Weg, auf dem man ungehindert laufen kann Man bahnte dem bekannten Musiker eine Gasse durch die Menschenmenge.

Gạs•se

die; -, -n
1. eine schmale Straße, an der links und rechts Häuser stehen <eine düstere, enge, kleine, schmale, verwinkelte Gasse>
2. ein schmaler Weg, der von etwas umgeben ist: Sie gelangte durch eine von Hecken gesäumte Gasse zum Schloss
3. ein schmaler Weg durch eine Menschenmenge <(für jemanden) eine Gasse bilden>: Sie bahnten sich eine Gasse durch die Menge

Gasse

(ˈgasə)
substantiv weiblich
Gasse , Gassen
1. schmale Straße, bes. in alten Städten in den Gassen der Altstadt
2. ein Weg, den man freimacht, um jdn / etw. durchzulassen Sie bildeten eine Gasse für den Rettungsdienst.
Übersetzungen

Gasse

lane, alley

Gasse

vicolo

Gasse

ulička, ulice

Gasse

stræde, gyde

Gasse

strateto

Gasse

kuja

Gasse

aleja

Gasse

路地

Gasse

골목

Gasse

bakgate

Gasse

uliczka

Gasse

gränd

Gasse

ตรอก

Gasse

ngõ

Gasse

胡同

Gạs|se

f <-, -n> → lane; (= Durchgang)alley(way); (S Ger, Aus: = Stadtstraße) → street; (Rugby) → line-out; die schmalen Gassen der Altstadtthe narrow streets and alleys of the old town; eine Gasse bildento clear a passage; (Rugby) → to form a line-out; eine Gasse für jdn bildento make way or clear a path for sb; sich (dat) eine Gasse bahnento force one’s way; auf der Gasse (S Ger, Aus) → on the street; etw über die Gasse verkaufen (Aus) → to sell sth to take away
Hansdampf in allen Gassenjack-of-all-trades
Gasse [ [österr.] [südd.]street