Garnspule

(weiter geleitet durch Garnspulen)

Gạrn·spu·le

 die <Garnspule, Garnspulen> Spule, auf die Garn aufgewickelt wird

Gạrn

das; -(e)s/-e; ein Faden aus mehreren Fasern zum Nähen od. Stricken <Baumwolle, Flachs, Wolle zu Garn spinnen; etwas aus grobem Garn stricken, weben; mit feinem Garn nähen, sticken>
|| ↑ Abb. unter nähen
|| K-: Garnknäuel, Garnrolle, Garnspule
|| -K: Nähgarn, Stopfgarn, Wollgarn
|| ID (s)ein Garn spinnen eine erfundene Geschichte erzählen; jemandem ins Garn gehen veraltend; von jemandem gefangen werden ≈ jemandem in die Falle gehen

Spu•le

die; -, -n
1. eine Art Rad od. Rolle, um die man einen Faden, einen Draht, ein Tonband od. einen Film o. Ä. wickelt <etwas auf eine/von einer Spule wickeln>: eine neue Spule in den Filmprojektor einlegen
|| -K: Drahtspule, Filmspule, Garnspule, Tonbandspule
2. Elek; ein langer, dünner (Kupfer)Draht, der in vielen Windungen um eine Spule (1) gewickelt ist und durch den elektrischer Strom fließt
|| -K: Magnetspule