Weg

(weiter geleitet durch Fußgängerweg)
Verwandte Suchanfragen zu Fußgängerweg: Gehsteig, Gehweg

Weg

 der <Wegs (Weges), Wege>
1. ein freier schmaler Streifen, auf dem man gehen oder fahren kann und der durch ein Gelände führt ein Weg durch den Wald, ein asphaltierter/ausgetretener/befestigter/gepflasterter Weg, einen neuen Weg im Garten anlegen
2. die bestimmte Strecke, die man zurücklegen muss, um zu einem Ziel zu gelangen noch einen langen Weg vor sich haben, Wie weit ist der Weg ins nächste Dorf?, den Weg verlieren/nicht finden
3. die Richtung, die zu einem Ziel führt jemandem den Weg zeigen, Wohin führt dieser Weg?, jemandem den Weg abschneiden
4. die Art und Weise, mit der man ein Problem oder eine Angelegenheit lösen und behandeln kann auf diplomatischem/dienstlichem Wege, es auf anderem Weg(e) versuchen, Es gibt viele Wege, zum Erfolg zu kommen., Ist das der richtige Weg, um gesund zu werden?
5. das, was man noch machen muss, um etwas zu erlangen der Weg zum Erfolg, der Weg zum Glück
6. die Zeit, während der man irgendwohin geht, reist oder fährt Auf dem Weg in die Schule habe ich sie getroffen., Sie ist bereits auf dem Weg nach Zürich.
sich auf den Weg machen losgehen oder verreisen Es ist schon spät, ich mach mich jetzt lieber auf den Weg.
sich einen Weg (durch etwas) bahnen sich Platz verschaffen, um durch etwas Dichtes hindurchzugehen Er bahnte sich einen Weg durch die Menschenmassen.
seines Weges gehen (geh.) weitergehen, ohne sich um das zu kümmern, was um einen herum passiert
jemand ist jemandem über den Weg gelaufen (umg.) jmd. hat jmdn. zufällig getroffen Und dann ist mir noch mein Ex-Freund über den Weg gelaufen!
jemandem/etwas aus dem Weg gehen versuchen, jmdn. nicht zu treffen oder etwas zu vermeiden der Arbeit aus dem Weg gehen, Ich gehe ihm lieber aus dem Weg, wenn er so eine schlechte Laune hat.
jemandem nicht über den Weg trauen (umg.) jmdm. nicht vertrauen
seine eigenen Wege gehen sich von jmdm. unabhängig machen Ab einem gewissen Alter gehen die Kinder ihre eigenen Wege.
Sie/er wird ihren/seinen Weg schon machen. (umg.) sie oder er wird im Leben bestimmt Erfolg haben
etwas in die Wege leiten etwas vorbereiten und dann damit beginnen
den Weg des geringsten Widerstandes gehen etwas tun, was am wenigsten Probleme bereitet
sich auf dem Weg der Besserung befinden wieder gesund werden Nach der Operation befindet er sich schon auf dem Weg der Besserung.
jemand ist auf dem besten Wege, etwas zu werden jmd. handelt so, dass er bald in eine negative Situation gerät Sie ist auf dem besten Wege, ihren Job zu verlieren.
jemand steht jemandem im Weg jmd. ist für jmdn. ein Hindernis
jemanden aus dem Weg räumen (umg. verhüll.) jmdn. umbringen
etwas aus dem Weg räumen (umg.) ein Hindernis beseitigen
Da führt kein Weg dran vorbei! (umg.) das muss man unbedingt machen
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. (Sprichwort) wenn man etwas wirklich will, kann man es auch realisieren
jemandes letzter Weg die Beerdigung von jmdm.
etwas zu Wege/zuwege bringen (umg.) etwas erreichen Getrennt- oder Zusammenschreibung→R 4.20 Wie hast du das nur zu Wege/zuwege gebracht?

wẹg

Adv. wẹg
1. relativ weit entfernt Es befindet sich weit weg von hier., Die nächste Tankstelle ist nicht weit weg von hier.
2. (umg.) in Aufforderungen, sich oder etwas zu entfernen Weg von hier!, Weg mit euch!, Hände weg!, Weg mit dem Messer!
3. (umg.) nicht mehr da; verschwunden Das Geld ist weg., Ist er nun endlich weg?, Der Bus ist schon weg.
weg sein (umg.) ohne Bewusstsein sein Nach dem vierten Bier war ich plötzlich weg.
ganz (hin und) weg sein (umg.) ganz begeistert sein Sie war ganz (hin und) weg von dem Film.
darüber weg sein (umg.) etwas überwunden haben Ist er endlich darüber weg, dass sie ihn verlassen hat?, Sie ist längst darüber weg. Getrenntschreibung→R 4.8 Meine Brille kann doch nicht einfach weg sein!

Weg

der; -(e)s, -e
1. ein relativ schmaler Streifen (meist nicht asphaltiert), der so durch ein Gelände führt, dass man auf ihm fahren od. gehen kann <ein steiniger, schmaler, befahrbarer Weg>
|| K-: Wegkreuzung
|| -K: Feldweg, Fußgängerweg, Privatweg, Radweg, Spazierweg, Waldweg, Wanderweg
2. die Entfernung, die man gehen od. fahren muss, um einen bestimmten Ort zu erreichen <ein langer, weiter Weg>
3. die Richtung und der Verlauf einer Strecke, die zu einem bestimmten Ort führt <jemandem den Weg zeigen, beschreiben; nach dem Weg fragen>: der Weg in die Stadt, nach Hause, zum Bahnhof
4. auf dem Weg (+ Richtung) während man irgendwohin geht, fährt od. reist: auf dem Weg (zur Schule, zur Arbeit, nach Berlin) sein
|| -K: Heimweg, Rückweg, Schulweg
5. die Art und Weise, in der man vorgeht, um eine Angelegenheit zu regeln od. ein Problem zu lösen <auf friedlichem, gerichtlichem, schriftlichem, diplomatischem Weg; einen Weg suchen, finden>
|| -K: Rechtsweg, Verhandlungsweg
6. der Weg zu etwas das, was man machen muss, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen <der Weg zum Erfolg/zum Glück>
|| ID sich auf den Weg machen zu einem Gang od. einer Reise aufbrechen; sich (Dat) einen Weg <durch das Gestrüpp, eine Menschenmenge> bahnen sich den Platz verschaffen, um durch etwas sehr Dichtes zu gelangen; seines Weges gehen geschr; weitergehen, ohne auf das Geschehen um einen herum zu achten; meist jemand ist mir über den Weg gelaufen gespr; ich bin jemandem zufällig begegnet; etwas (Dat) aus dem Weg gehen etwas Unangenehmes vermeiden; jemandem aus dem Weg gehen vermeiden, jemandem zu begegnen; jemandem nicht über den Weg trauen gespr; zu jemandem kein Vertrauen haben; seine eigenen Wege gehen sich von jemandem lösen od. trennen (z. B. dem Partner, den Eltern), unabhängig von jemand anderem handeln; etwas in die Wege leiten etwas vorbereiten und beginnen, daran zu arbeiten; den Weg des geringsten Widerstandes gehen das tun, was die wenigsten Schwierigkeiten bereitet, aber meist nicht das Beste ist; sich auf dem Weg der Besserung befinden; auf dem Weg der Besserung sein wieder gesund werden; jemand ist auf dem besten Weg(e) + zu + Infinitiv jemand gerät (meist durch sein Verhalten) fast unaufhaltsam in eine sehr negative Lage o. Ä.: Er ist auf dem besten Weg, zum Alkoholiker zu werden; jemand steht/ist jemandem im Weg gespr; jemand ist jemandem ein Hindernis; etwas aus dem Weg räumen gespr; ein Hindernis beseitigen; jemanden aus dem Weg räumen gespr! jemanden ermorden; Da führt kein Weg dran vorbei gespr; das muss man machen, es gibt keine Alternative; jemandem/etwas den Weg bereiten/ebnen die Voraussetzungen für jemandes Vorhaben/die erfolgreiche Entwicklung einer Sache o. Ä. schaffen; meist Er/Sie wird seinen/ihren Weg (schon) machen gespr; er/sie wird im Leben vorankommen; jemandes letzter Weg jemandes Beerdigung; Wo ein Wille (ist), da (ist auch) ein Weg wenn man etwas wirklich tun will, findet man dazu auch eine Möglichkeit
|| NB: zuwege

wẹg

Adv
1. nicht mehr da: Der Zug ist schon weg!; Meine Schmerzen sind weg
2. weg von jemandem/etwas in einer Richtung, die sich von jemandem/etwas entfernt ≈ fort: Nichts wie weg von hier! (= lass uns schnell weggehen)
3. verwendet, um jemanden aufzufordern, wegzugehen od. etwas zu entfernen: Hände weg!; Weg mit der Pistole!
4. weit weg in einer relativ großen Entfernung ≈ weit entfernt: Ist das Theater weit weg?
|| ID weg sein gespr; nicht bei Bewusstsein sein; (ganz) weg sein von etwas gespr; (sehr) begeistert von etwas sein; meist etwas war schnell weg etwas wurde schnell verkauft od. gegessen
WEGWestdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft
WEGWiener Eissport-Gemeinschaft
WEGWuerttembergische Eisenbahn Gesellschaft
WEGWürttembergische Eisenbahn-Gesellschaft
WEGWürttembergischen Eisenbahn-Gesellschaft

weg

(vɛk)
adverb umgangssprachlich
1. in weiter Entfernung weit weg wohnen Ist das weit weg von hier?
2. da, hier nicht mehr an einem Ort Mein Schlüssel ist weg! Bei so vielen Leuten war der Kuchen ganz schnell weg. Ist Peter jetzt endlich weg?
3. fort von dieser Stelle, diesem Ort Hände weg! Bloß weg von hier!
4. figurativ
ohne Bewusstsein sein Für einen kurzen Moment war sie weg.
begeistert sein
etw. verkraftet haben Er ist über seine Exfreundin noch nicht weg.

Weg

(veːk)
substantiv männlich
Weg(e)s , Wege
1. schmaler Streifen, auf dem man durch ein Gelände gehen oder fahren kann Gartenwege anlegen Ein Zaun versperrte uns den Weg. Fußweg Radweg
versuchen jdn / etw. zu vermeiden
jdn zufällig treffen
ein Hindernis beseitigen
umgangssprachlich jdn umbringen
ein Hindernis für jdn darstellen
2. Strecke, die man zu einem Ziel zurücklegt jdn nach dem Weg fragen Ist der Weg noch weit? Ein Zaun versperrte uns den Weg. Ich kann dich mitnehmen, die Schule liegt auf meinem Weg.

aufbrechen
im Leben erfolgreich sein
die bequemste Lösung wählen
ironisch wahrscheinlich bald etw. erreicht haben Du bist auf dem besten Weg, dir Ärger einzuhandeln!
3. Art und Weise, wie man etw. durchführt Das ist nicht der richtige Weg, mich zu überzeugen. Gibt es da keinen einfacheren Rechenweg?
4. etw. vorbereiten und den Anfang dazu machen
Übersetzungen

weg

път

weg

camí, ruta

weg

tie, kuja, mennyt, pois, suunta, tapa

weg

put, dalje, način, otišao, pospremiti

weg

leið, vegur

weg

小道, 道, いなくなって, しまって, 方法, 離れて

weg

𐍅𐌹𐌲𐍃, via

weg

väg, stig, borta, försvunnen, smal väg, undan

weg

cesta, pryč, silnice, způsob

weg

bane, væk, vej

weg

길, 다른 데(로), 떨어져, 방법, 사라진, 좁은 길

weg

ในที่อื่น, ไปที่อื่น, จากไป, ตรอก, ทาง, วิธีหรือแนวทาง

weg

cách thức, chỗ khác, đường đi, làn đường, qua đời, mất đi, ra xa

wẹg

adv (= fort) weg sein (= fortgegangen, abgefahren, verschwunden)to have or be gone; (= nicht hier, entfernt)to be away; (inf) (= geistesabwesend)to be not quite with it (inf); (= eingeschlafen)to have dozed off; (= tot)to be dead; (= begeistert)to be really taken, to be bowled over (von by); von zu Hause weg seinto be away from home; (erwachsene Kinder)to have left home; über etw (acc) weg sein (inf)to have got over sth; er ist schon lange darüber weg (inf)he got over it a long while ago; über den Tisch wegacross the table; über meinen Kopf wegover my head; weit weg von hierfar (away) from here; weg (von hier)!get away from here!; → let’s get away from here; weg mit euch!away with you!, scram! (inf); nichts wie or nur weg von hier!let’s scram (inf); weg da!(get) out of the way!; weg damit! (mit Schere etc) → put it away!; immer weg damitthrow or chuck (inf)it all out; weg mit den alten Traditionen!away with these old traditions!; Hände weg!hands off!; in einem weg (inf)non-stop

Weg

m <-(e)s, -e>
(= Pfad, Gehweg, fig) → path; (= Waldweg, Wanderweg etc)track, path; (= Straße)road; am Wegeby the wayside; woher des Weg(e)s? (old)where have you come from?, whence comest thou? (obs); wohin des Weg(e)s? (old)where are you going to?, whither goest thou? (obs); des Weg(e)s kommen (old)to come walking/riding etc up; in einer Gegend Weg und Steg kennento know an area like the back of one’s hand; jdm in den Weg treten, jdm den Weg versperren or verstellento block or bar sb’s way; jdm/einer Sache im Weg stehen (fig)to stand in the way of sb/sth; sich selbst im Weg stehen (fig)to be one’s own worst enemy; jdm Hindernisse or Steine in den Weg legen (fig)to put obstructions in sb’s way; jdm nicht über den Weg trauen (fig)not to trust sb an inch; jdn aus dem Weg räumen (fig)to get rid of sb; etw aus dem Weg räumen (fig)to remove sth; Missverständnisseto clear sth up; neue Wege beschreiten (fig)to tread new paths; den Weg der Sünde/Tugend gehento follow the path of sin/virtue; die Wege Gottesthe ways of the Lord; den Weg des geringsten Widerstandes gehento follow the line of least resistance; der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert (Prov) → the road to Hell is paved with good intentions (prov) ? irdisch
(lit, fig: = Route) → way; (= Entfernung)distance; (= Reise)journey; (zu Fuß) → walk; (fig: zum Erfolg) → way, road; (= Bildungsweg)road; ich muss diesen Weg jeden Tag zweimal gehen/fahrenI have to walk/drive this stretch twice a day; auf dem Weg nach London/zur Arbeiton the way to London/work; auf dem Weg zu jdm/nach einem Ort seinto be on the or one’s way to sb’s/a place; sich auf den Weg machento set off; 6 km Weg6 kms away; noch zwei Stunden/ein Stück Weg vor sich habento still have two hours/some distance to travel; jdn ein Stück Weg(es) begleiten (geh)to accompany sb part of the way; mein erster Weg war zur Bankthe first thing I did was go to the bank; jdn auf seinem letzten Weg begleiten (euph)to pay one’s last respects to sb; seiner Wege gehen (geh) (lit)to go on one’s way; (fig)to go one’s own way; welchen Weg haben sie eingeschlagen? (lit)what road did they take?; einen neuen Weg einschlagen (fig)to follow a new avenue; (beruflich) → to follow a new career; den falschen/richtigen Weg einschlagento follow the wrong/right path or road or (fig)avenue; jdm etw mit auf den Weg geben (lit)to give sb sth to take with him/her etc; jdm einen guten Rat mit auf den Weg gebento give sb good advice to follow in life; jdm/einer Sache aus dem Weg gehen (lit)to get out of sb’s way/the way of sth; (fig)to avoid sb/sth; jdm über den Weg laufen (fig)to run into sb; seinen Weg (im Leben/Beruf) machen (fig)to make one’s way in life/one’s career; seinen Weg nehmen (fig)to take its course; etw in die Wege leitento arrange sth; etw auf den Weg bringento get sth under way; jdm/sich den Weg verbauento ruin sb’s/one’s chances or prospects (für of); auf dem besten Weg sein, etw zu tunto be well on the way to doing sth; der gerade Weg ist der kürzeste or beste (Prov) → honesty is the best policy
(= Mittel, Art und Weise)way; (= Methode)method; auf welchem Weg kommt man am schnellsten zu Geld?what’s the fastest way of making or to make money?; auf welchem Weg sind Sie zu erreichen?how can I get in touch with you?; auf diesem Wegethis way; auf diplomatischem Wegethrough diplomatic channels; auf gesetzlichem or legalem Wegelegally, by legal means; auf künstlichem Wegeartificially, by artificial means; zu Wege = zuwege
(inf: = Besorgung) → errand
Drei Wege in den TodTwo-Fisted Tales [Richard Donner, Tom Holland, Robert Zemeckis]
Viele Wege führen zum Ziel.There are more ways of killing a dog than by hanging.
Bitterfelder Weg[programme to develop a socialist culture in GDR]