Frischfleisch

(weiter geleitet durch Frischfleisches)

Frịsch·fleisch

 das <Frischfleisches> (kein Plur.) Fleisch von frisch geschlachteten Tieren

frịsch

, frischer, frischest-; Adj
1. gerade erst geerntet, erzeugt o. Ä., nicht gelagert ↔ alt <Lebensmittel; Brot, Eier, Fisch, Fleisch, Gemüse>
2. nicht haltbar gemacht, nicht konserviert <Gemüse, Kräuter>: Das sind frische Erbsen, keine aus der Dose
|| K-: Frischei, Frischfisch, Frischfleisch, Frischmilch
3. erst vor Kurzem entstanden, geschehen <eine Spur, eine Wunde>: Der Zaun ist frisch gestrichen; Die Erinnerung an das schreckliche Erlebnis ist noch ganz frisch
4. gespr; noch nicht benutzt ≈ sauber, neu: ein frisches Hemd anziehen; Ich brauche ein frisches Blatt Papier, weil ich mich verschrieben habe; ein Bett frisch (= mit sauberer Wäsche) beziehen
5. ausgeruht, nicht müde od. erschöpft <frisch und munter>: frische Pferde anspannen; sich nach einem Mittagsschlaf wieder frisch fühlen
6. voller Lebensfreude und jugendlicher Kraft <frisch aussehen>: Sie besaß ein frisches Wesen
7. wieder erholt, erneuert <mit frischen Kräften, mit frischem Mut>
8. nicht adv; (von Luft, Wind und Wasser) kühl und nicht verschmutzt bzw. reich an Sauerstoff ↔ abgestanden: frisches Wasser aus dem Brunnen holen; nach draußen gehen, um frische Luft zu schnappen
|| K-: Frischluft, Frischwasser
9. ziemlich stark, kräftig <eine Brise, ein Lüftchen, ein Wind>: Am Meer wehte eine frische Brise
10. leuchtend (bunt) ↔ blass, fahl: ein Sommerkleid in frischen Farben
11. gerade erst von der lebenden Pflanze abgeschnitten, nicht welk od. trocken <Blumen, Gras, ein Zweig>
12. etwas frisch halten Lebensmittel, Blumen o. Ä. kühl und so lagern, dass sie relativ lange Zeit frisch (1) bleiben
|| K-: Frischhaltebeutel, Frischhaltefolie, Frischhaltepackung
13. etwas hält sich frisch etwas bleibt relativ lange Zeit frisch (1): Im Kühlschrank hält sich der Salat noch ein paar Tage frisch
14. sich frisch machen sich nach einer Anstrengung o. Ä. waschen, kämmen (u. die Kleidung wechseln): sich nach einer langen Fahrt erst einmal frisch machen
15. nur adv; (in Verbindung mit Adjektiven, die die Form des Partizip Perfekts eines Verbs haben) gerade erst in den genannten Zustand gebracht od. gekommen: frisch bemalt <eine Truhe>, frisch bezogen <ein Bett>, frisch gebacken <ein Brot>, frisch geerntet <Früchte>, frisch gekocht <ein Ei>, frisch gepflügt <ein Acker, Erde>, frisch geputzt <Schuhe>, frisch gereinigt <Kleidung>, frisch geschlüpft <ein Küken>, frisch geschnitten <Blumen>, frisch gestrichen <eine Tür, ein Fenster, ein Zaun>, frisch gewaschen <Haare>, frisch lackiert <ein Auto; Fingernägel>, frisch rasiert <ein Gesicht>, frisch verheiratet <ein Paar>
|| NB zu
15. : die hier genannten Adjektive können auch mit frisch zusammengeschrieben werden: ein frischgekochtes Ei
|| NB: frischgebacken