Fremdheit

frẹmd

, fremder, fremdest-; Adj
1. meist attr; zu einem anderen Land od. Volk als dem eigenen gehörend <Sitten, eine Sprache>: Der Autor erzählt in seinem Buch von fremden Ländern und Völkern
2. (jemandem) fremd (jemandem) von früher her nicht bekannt: Die meisten Gäste auf der Party waren ihm fremd; fremde Städte bereisen
3. nicht der Vorstellung, Erinnerung entsprechend, die man von jemandem/etwas hat: Am Telefon klang ihre Stimme ganz fremd
4. auf eine andere Person bezogen od. zu ihr gehörend ↔ eigen: „Misch dich doch nicht immer in fremde Angelegenheiten!“
5. jemandem fremd werden sich so verändern, dass kein Interesse od. keine herzliche Beziehung mehr vorhanden ist: Als sie ihren ehemaligen Freund nach langer Zeit wiedersah, stellte sie fest, dass er ihr ganz fremd geworden war
|| zu
2. Frẹmd•heit die; nur Sg
|| ► entfremden
Übersetzungen

Fremdheit

strangeness