Freizeitindustrie

Frei·zeit·in·dus·t·rie

 die <Freizeitindustrie, Freizeitindustrien> der Wirtschaftszweig, der Waren und Dienstleistungen für die Gestaltung der Freizeit produziert

Frei•zeit

die; nur Sg; die Zeit (meist abends und am Wochenende), in der man weder in seinem Beruf noch im Haushalt arbeiten muss: Er verbringt seine Freizeit mit Lesen; In seiner Freizeit treibt er viel Sport
|| K-: Freizeitbeschäftigung, Freizeitgestaltung, Freizeitkleidung, Freizeitindustrie, Freizeitsport, Freizeitvergnügen