Sand

(weiter geleitet durch Flugsand)

Sạnd

 der <Sands (Sandes)> (kein Plur.)
1. die lockere Substanz aus vielen kleinen Körnern, die meist von gelb-brauner Farbe ist und einen Teil des Bodens ausmacht Am Strand gab es feinen/groben/weißen Sand., Die Kinder bauen im Sand eine Burg.
sandfarben, sandig, versanden
-haufen
2jemandem Sand in die Augen streuen (umg.) jmdm. etwas vortäuschen
im Sand(e) verlaufen (umg.) ergebnislos, erfolglos bleiben Die Verhandlungen verliefen im Sande.
wie Sand am Meer (umg.) in sehr großer Menge

Sạnd

der; -(e)s; nur Sg; eine lockere Masse aus kleinen Körnern, die es besonders am Ufer von Meeren und in der Wüste gibt <feiner, grober, lockerer Sand; Sand streuen; im Sand buddeln, spielen, stecken bleiben>: Die Kinder bauen eine Burg aus Sand
|| K-: Sandboden, Sandburg, Sanddüne, Sandhaufen, Sandhügel, Sandkorn, Sandschaufel, Sandschicht, Sandstrand, Sandwüste
|| -K: Flugsand, Putzsand, Quarzsand, Streusand, Vogelsand, Wüstensand
|| ID etwas verläuft im Sande etwas bleibt ohne Erfolg und wird langsam vergessen; etwas in den Sand setzen gespr; mit etwas keinen Erfolg haben; Sand im Getriebe gespr; etwas, das den Ablauf von etwas stört od. ihn schwierig macht; jemandem Sand in die Augen streuen bewirken, dass jemand etwas Negatives nicht bemerkt; wie Sand am Meer gespr; in großen Mengen od. in großer Zahl: Dieses Jahr gibt es Pilze wie Sand am Meer; auf Sand gebaut haben geschr; sich auf etwas eingelassen haben, das sehr unsicher ist
|| hierzu sạnd•ar•tig Adj
|| ► versanden

Sand

(zant)
substantiv männlich
Sand(e)s , Sorten: Sande
Menge sehr kleiner Körner, die z. B. oft am Ufer von Meeren liegt im Sand spielen Sandstrand Wüstensand
jdn zu täuschen versuchen
umgangssprachlich etw. stört den Ablauf
umgangssprachlich etw. ist in reichlicher Menge vorhanden
etw. hat eine zweifelhafte Grundlage
umgangssprachlich mit etw. keinen Erfolg haben
etw. bleibt ohne Ergebnis, wird nicht weiter verfolgt
Übersetzungen

Sand

sable, arène, banc de sable, île fluviale

Sand

zand

Sand

areia, banco de areia, cabedelo, encalhe

Sand

kum, kam banki, kumluk

Sand

sorra

Sand

písek, mělčina

Sand

sablaĵo, sablo

Sand

hiekka

Sand

pasir

Sand

sandrif, sandur

Sand

Sand

arena, harena

Sand

piasek, piach

Sand

piesčina, piesok

Sand

sand

Sand

pijesak

Sand

모래

Sand

sand

Sand

sand

Sand

ทราย

Sand

cát

Sand

Sand

Пясък

Sand

חול

Sạnd

m <-(e)s, -e> → sand; (= Scheuersand)scouring powder; mit Sand bestreuento sand; das/die gibts wie Sand am Meer (inf)there are heaps of them (inf); auf Sand laufen or geratento run aground; auf Sand bauen (fig)to build upon sandy ground; jdm Sand in die Augen streuen (fig)to throw dust (Brit) → or dirt (US) → in sb’s eyes; Sand ins Getriebe streuento throw a spanner in the works (Brit), → to throw a (monkey) wrench into the works (US); im Sande verlaufen (inf)to peter out, to come to naught or nothing; den Kopf in den Sand steckento stick or bury or hide one’s head in the sand; etw in den Sand setzen (inf, Projekt, Prüfung) → to blow sth (inf); Geldto squander sth
Sand ins Getriebe streuento throw a (monkey) wrench in the works [Am.]
Sand ins Getriebe streuento put / throw a spanner in the works [Br.]
etw. total in den Sand setzen [ugs.]to make a real dog's dinner of sth.