Flanke

Flạn·ke

 <Flanke, Flanken> die Flanke SUBST
1. eine der beiden Seiten eines Pferdes die Sporen in die Flanken des Pferdes drücken
2milit.: die Seite einer Kampfformation Die Flanken der Truppe waren ungeschützt.
3sport: beim Fußball ein Schuss von der Seite des Spielfelds vor das gegnerische Tor eine Flanke schlagen
4sport: der seitliche Sprung von einem Turngerät Er ging mit einer Flanke vom Barren ab.

Flạn•ke

die; -, -n
1. die weiche Seite des Körpers von Tieren zwischen Brust(korb) und Becken: Der Reiter drückte dem Pferd die Sporen in die Flanken
2. Mil; die rechte od. linke Seite einer Truppe, die marschiert od. bereits (im Gelände) eine Position zum Kämpfen eingenommen hat
3. Sport; (besonders beim Fußball) ein Schuss, der den Ball von einer Seite des Spielfelds vor das Tor des Gegners bringt <eine (hohe) Flanke schlagen>
4. Sport; ein Sprung von der Seite über ein Turngerät, Brett o. Ä., bei dem man eine Hand aufstützt <eine Flanke machen>
|| zu
3. und
4. flạn•ken (hat) Vt/i
Thesaurus
Übersetzungen

Flanke

flanc, côté

Flanke

lato, fianco

Flanke

böğür, kanat, taraf, yan, yan taraf

Flạn|ke

f <-, -n>
(Anat, Mil, Chess) → flank; (von Bus, Lastzug etc)side; dem Feind in die Flanken fallento attack the enemy on the flank
(Sport) (Turnen) → flank-vault; (Ftbl) → cross; (= Spielfeldseite)wing
eine Flanke schlagento put in a cross [football]
eine Flanke schlagento hit a cross [football]
halbhohe Flankewaist-high cross