Feuers

Feu·er

 <Feuers, Feuer> das Feuer SUBST
1. (kein Plur.) die Flammen, durch die etwas brennt und Licht und Wärme erzeugt Feuer machen, Feuer an etwas legen, Das Dach hat Feuer gefangen.
-anzünder, -zeug, Herd-, Kamin-, Kohlen-, Lager-
2. Brand der Vorgang, dass etwas brennt Ein Feuer brach aus., ein glimmendes/loderndes/wärmendes Feuer, ein Feuer anzünden/löschen, sich um ein Feuer versammeln, ein Feuer speiender Drache, Haben Sie vielleicht eine Zigarette für mich und auch Feuer?
-ball, -leiter
3. Herd; Kochstelle den Topf vom Feuer nehmen, etwas auf kleinem Feuer kochen
-stelle
4. (kein Plur.) milit.: das Abfeuern von Schusswaffen das Feuer einstellen/eröffnen
-befehl, -bereitschaft, -pause, -waffe
5. (kein Plur.) Temperament leidenschaftliche Begeisterung Man spürt das innere Feuer dieses Musikers., Diese Frau hat aber Feuer!
-eifer
6. (kein Plur.) Glanz das Feuer der Farben, das Feuer in ihren Augen, das Feuer eines Diamanten Feuer und Flamme für etwas sein umg. begeistert für etwas sein Sie ist Feuer und Flamme für deinen Vorschlag. für jemanden durchs Feuer gehen alles für jmdn. tun für etwas keine Hand ins Feuer legen für etwas nicht garantieren jemand spielt mit dem Feuer jmd. ist leichtsinnig und fordert eine Gefahr heraus jemand fängt Feuer jmd. verliebt sich Getrenntschreibung→R 4.9 Feuer speiend
Übersetzungen
Eragon - Die Weisheit des FeuersBrisingr [Christopher Paolini]
Göttin des Feuersfire goddess
Gott des Feuersfire god