Fernblick

(weiter geleitet durch Fernblicks)

Fẹrn·blick

 der <Fernblicks (Fernblickes)> (kein Plur.) die weite Sicht in die Ferne vom Gipfel des Berges den Fernblick genießen

Blịck

der; -(e)s, -e
1. ein Blick (auf jemanden/etwas) das meist kurze Richten der Augen auf jemanden/etwas <einen flüchtigen, kritischen, kurzen, raschen Blick auf etwas werfen; jemandem einen fragenden, warnenden Blick zuwerfen; etwas mit einem Blick erkennen, erfassen, überschauen; jemandes Blick fällt auf jemanden/etwas>: Bevor er in den Zug einstieg, warf er noch einen Blick auf den Fahrplan; Ihre Blicke begegneten sich und sie lächelten sich zu
|| K-: Blickrichtung
2. nur Sg; der Ausdruck, der von jemandes Augen abgelesen werden kann <einen durchdringenden, sanften, verzweifelten Blick haben>
3. nur Sg; ein Blick (auf etwas (Akk)) die Möglichkeit, etwas von einer bestimmten Stelle aus zu sehen ≈ Aussicht (1): ein Zimmer mit Blick aufs Gebirge
|| -K: Fernblick, Rundblick
4. nur Sg; ein Blick (für jemanden/etwas) die Fähigkeit, Zusammenhänge leicht erkennen und bestimmte Dinge sicher beurteilen zu können <ein geschulter, scharfer, sicherer Blick; einen Blick für jemanden/etwas haben, bekommen>
|| ID auf den ersten Blick sofort, beim ersten Mal <jemanden/etwas auf den ersten Blick erkennen, sehen>; erst auf den zweiten Blick erst bei genauerem Hinsehen; jemanden keines Blickes würdigen (aus Ärger od. als Strafe) so tun, als ob man jemanden nicht kenne; einen Blick hinter die Kulissen werfen/tun sich mit den Hintergründen einer Sache befassen; Wenn Blicke töten könnten! verwendet, um auszudrücken, dass jemandes Blick (2) voller Hass od. Wut war; meist den bösen Blick haben nach Meinung mancher Leute die Fähigkeit haben, anderen zu schaden, indem man sie nur ansieht