Ferkel

Fẹr·kel

 das <Ferkels, Ferkel>
1. das Junge des Schweins Die Sau hat acht Ferkel geworfen.
2. (umg. abwert.) eine schmutzige Person Er ist ein Ferkel, immer muss er so anzügliche Witze erzählen!, Müsst ihr Ferkel euch denn immer so bekleckern?

Fẹr•kel

das; -s, -
1. ein junges Schwein: Die Ferkel quieken
|| K-: Ferkelzucht
2. gespr! verwendet als Schimpfwort für jemanden, der schmutzig od. unordentlich ist: „Wasch dir mal den Hals, du Ferkel!“
3. gespr! verwendet als Schimpfwort für jemanden, der etwas tut, das gegen die (Sexual)Moral ist

Ferkel

(ˈfɛrkəl)
substantiv sächlich
Ferkels , Ferkel
1. Zoologie junges Schwein Die Sau wirft im Schnitt acht Ferkel.
2. umgangssprachlich abwertend schmutziger, schlampiger Mensch Du Ferkel! Mach das wieder sauber!
Thesaurus
Übersetzungen

Ferkel

piglet, young pig, young pigs

Ferkel

big, biggetje

Ferkel

domuz yavrusu

Ferkel

marrà, marrana

Ferkel

lechón

Ferkel

malac

Ferkel

prosiak, prosię

Ferkel

porquinho

Ferkel

Прасенца

Ferkel

Smågrisar

Ferkel

Selata

Ferkel

子豚

Ferkel

Smågrise

Fẹr|kel

nt <-s, -> → piglet; (fig) (unsauber) → pig, mucky pup (Brit inf); (unanständig) → dirty pig (inf)