Fensterrahmen

Fẹns·ter·rah·men

 der <Fensterrahmens, Fensterrahmen> aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehender Rahmen für ein Fenster1 den Fensterrahmen reparieren/streichen

Fẹns•ter

das; -s, -
1. das Glas (mit einem Rahmen aus Holz, Metall od. Kunststoff), das in einem Haus od. Fahrzeug eine Öffnung schließt, durch die das Licht hineinkommt <aus dem Fenster sehen, zum Fenster hinausschauen; das Fenster steht offen/auf, ist geschlossen/zu; das Fenster klemmt; das Fenster öffnen, schließen>: Er kurbelte das Fenster herunter und fragte einen Passanten nach dem Weg
|| K-: Fensterglas, Fenstergriff, Fensteröffnung, Fensterrahmen, Fensterscheibe, Fenstersims
|| -K: Autofenster, Dachfenster, Kellerfenster, Kirchenfenster, Küchenfenster, Wohnzimmerfenster
2. gespr, Kurzw ↑ Schaufenster <ein Fenster dekorieren>
3. Inform; eine rechteckige Fläche auf dem Monitor des Computers, auf der z. B. eine Liste mit Optionen steht od. in die man einen Text hineinschreiben kann <ein Fenster aktivieren, anklicken, öffnen, schließen>
|| -K: Dialogfenster, Listenfenster, Textfenster
|| ID weg vom Fenster sein gespr; in der Öffentlichkeit nicht mehr beachtet werden od. keine Chance mehr haben
|| zu
1. fẹns•ter•los Adj; nicht adv

Rah•men

der; -s, -
1. ein fester Rand, den man besonders um Bilder od. Spiegel macht, um sie zu schmücken od. zu befestigen <etwas in einen Rahmen (ein)fassen, aus dem Rahmen nehmen>
|| -K: Bilderrahmen; Goldrahmen, Holzrahmen, Silberrahmen; Stickrahmen, Webrahmen
2. der Teil einer Tür od. eines Fensters, der fest mit der Wand verbunden ist
|| -K: Fensterrahmen, Türrahmen
3. der (untere) Teil eines Fahrzeugs, an dem die Achsen befestigt sind und der die Karosserie trägt
|| -K: Fahrzeugrahmen
4. ein Rahmen (für etwas) nur Sg; die Umgebung und der Zusammenhang, in denen etwas stattfindet od. geschieht <ein feierlicher, würdiger Rahmen; der geschichtliche, soziale Rahmen>: Die Konzerte bildeten den Rahmen für die Verleihung der Preise
5. nur Sg; der Bereich, innerhalb dessen etwas geschieht <im Rahmen des Möglichen liegen, bleiben>: Veränderungen in kleinem, großem Rahmen
6. im Rahmen + Gen ≈ anlässlich: Im Rahmen der Zweihundertjahrfeier finden zahlreiche Veranstaltungen statt
|| ID etwas bleibt im Rahmen etwas unterscheidet sich nicht vom Üblichen; etwas fällt aus dem Rahmen etwas unterscheidet sich stark vom Üblichen; jemand/etwas passt nicht in den Rahmen jemand/etwas ist fehl am Platz; etwas sprengt den Rahmen (+ Gen) etwas geht über das hinaus, was geplant war

Fensterrahmen

(ˈfɛnstɐraːmən)
substantiv männlich
Fensterrahmens , Fensterrahmen
die Teile aus Holz oder Kunststoff an einem Fenster die Fensterrahmen streichen
Übersetzungen