Feindin

Feind

, Fein·din der <Feinds (Feindes), Feinde>
1. (↔ Freund) jmd., der gegen jmdn. oder etwas eingestellt ist und diese Person oder Sache aktiv bekämpft sich jemanden zum Feind machen, Sie sind erbitterte Feinde., Er war ein erklärter Feind des Kaisers., die Feinde der Demokratie, Er ist ein Feind solcher Politik.
Erz-, Tod-
2(kein Plur.) milit.: die gegnerischen Truppen den Feind im Morgengrauen angreifen, zum Feind überlaufen

Feind

der; -(e)s, -e
1. jemand, der eine andere Person aus bestimmten Gründen hasst und versucht, ihr zu schaden ↔ Freund (3) <jemandes ärgster, erbittertster Feind sein; sich (Dat) Feinde/sich (Dat) jemanden zum Feind machen>
2. nur Sg; die Menschen eines Landes bzw. die Soldaten eines Staates, mit dem das eigene Land Krieg führt <den Feind angreifen, besiegen; vor dem Feind flüchten; zum Feind überlaufen>
|| K-: Feindkontakt; Feindesland
|| -K: Landesfeind
3. ein Feind + Gen /von jemandem/etwas sein eine starke Abneigung gegen jemanden/etwas haben, etwas ablehnen (u. es bekämpfen): Er ist ein erklärter Feind des Rauchens
|| -K: Frauenfeind, Menschenfeind; Staatsfeind
|| zu
1. und
3. Fein•din die; -, -nen
Übersetzungen

Feindin

Feindin

Враг

Feindin

敵人

Feindin

האויב

Feindin

Nepřítel

Feindin

敌人

Feindin

enemigo

Feindin

العدو

Feindin

nemico

Feindin

Fein|din

f ? Feind