Fahnenstange

(weiter geleitet durch fahnenstangen)

Fah·nen·stan·ge

 <Fahnenstange, Fahnenstangen> die Fahnenstange SUBST ein hoher Mast zum Aufhängen einer Fahne das ist (dann aber) das Ende der Fahnenstange umg. das ist die größte Menge von etwas 4000 Euro willst du für dein altes Auto? Also, ich würde mal sagen 1500, das ist dann aber das Ende der Fahnenstange!

Fah•ne

die; -, -n
1. ein meist rechteckiges Stück Stoff in bestimmten Farben (mit Zeichen), das z. B. einem Land od. einem Verein als Symbol dient und meist an einer Stange hängt ≈ Flagge <eine Fahne hissen, auf Halbmast setzen, einholen, schwenken; eine Fahne weht, flattert im Wind>
|| K-: Fahnenmast, Fahnenstange
|| -K: Friedensfahne, Staatsfahne, Truppenfahne, Vereinsfahne
2. gespr pej; ein unangenehmer Geruch nach Alkohol, der aus dem Mund kommt <eine Fahne haben>
|| -K: Bierfahne, Schnapsfahne
|| ID die/seine Fahne nach dem Winde drehen/hängen pej; sich der gerade herrschenden Meinung, politischen Richtung o. Ä. anschließen, um Auseinandersetzungen zu entgehen od. Vorteile zu haben; sich (Dat) etwas auf die Fahnen schreiben geschr; sich etwas fest zum Ziel setzen (u. intensiv dafür kämpfen): Die Partei hat sich die Beseitigung der Inflation auf die Fahnen geschrieben; mit fliegenden Fahnen zu jemandem überlaufen plötzlich und ohne Bedenken seine Meinung ändern und dem früheren Gegner zustimmen
Übersetzungen

Fahnenstange

flagstaff, flagpole

Fahnenstange

vlaggemast, vlaggestok

Fahnenstange

hampe