Schein

(weiter geleitet durch Fünfzigeuroschein)

Schein

 der <Scheins (Scheines), Scheine>
1. eine offizielle Bescheinigung in der Art eines (kurzen) Texts auf einem Blatt Papier Ich stelle Ihnen gerne einen Schein aus., Der Schein ist leider abgelaufen.
2. kurz für "Geldschein"
3(kein Plur.) Anschein, äußerer Eindruck Du solltest wenigstens versuchen, den Schein zu wahren
4(kein Plur.) etwas, das in Wirklichkeit nicht so ist, wie es sich äußerlich darstellt Seine Freundlichkeit war nur Schein.
5. Schimmer, Lichtstrahl Er saß im Schein der Lampe/einer Kerze.

Schein

1 der; -(e)s; nur Sg
1. das Licht, das von einer Lampe o. Ä. verbreitet wird: Der Garten war vom matten Schein des Mondes erleuchtet; Er saß im Schein der Lampe und las
|| -K: Fackelschein, Feuerschein, Kerzenschein, Lampenschein, Lichtschein, Mondschein, Sonnenschein
2. ≈ Schimmer, Glanz: der helle Schein ihrer Augen

Schein

2 der; -s; nur Sg
1. etwas, das nicht so ist, wie es aussieht: Ihre Freundlichkeit war nur Schein, in Wirklichkeit wollten sie uns nur ausnutzen
2. der äußere Eindruck <der Schein spricht für/gegen jemanden/etwas; den (äußeren) Schein wahren, aufrechterhalten>
3. zum Schein um jemanden zu täuschen: Sie ist zum Schein weggegangen und hat ihn dann heimlich beobachtet
4. der Schein trügt die Realität ist anders als der äußere Eindruck

Schein

3 der; -(e)s, -e
1. eine offizielle Bescheinigung (die etwas bestätigt od. die zu etwas berechtigt)
|| -K: Angelschein, Erlaubnisschein, Entlassungsschein, Fahrschein, Führerschein, Garantieschein, Gepäckschein, Impfschein, Jagdschein, Krankenschein, Lieferschein, Lottoschein, Pfandschein, Passierschein, Schuldschein, Totenschein, Überweisungsschein, Waffenschein, Wettschein
2. ein (kleiner/großer) Schein ein Geldschein (mit niedrigem/hohem Wert) ≈ Banknote <einen großen Schein wechseln>: Die Entführer forderten eine halbe Million Euro in kleinen Scheinen
|| -K: Zehneuroschein, Zwanzigeuroschein, Fünfzigeuroschein; Hundertfrankenschein usw
|| NB: Münze

Schein

(ʃain)
substantiv männlich
Schein(e)s , Scheine
1. Licht, das von etw. ausgeht Im Schein der Kerzen sah alles wie verzaubert aus. Sonnenschein Im Schein der Abendsonne / der Kerzen sah alles wie verzaubert aus. ein Spaziergang bei Mondschein
2. Glanz
3. äußerer Eindruck, der nicht der Realität entspricht Der Schein trügt! Ich weiß, der Schein spricht gegen mich, aber ich war es nicht. den Schein wahren
nicht wirklich, nur vorgetäuscht Er suchte zum Schein nach der Fahrkarte.
4. Münze Stück Papier als Geld 1000 Euro in kleinen Scheinen Fünfeuroschein Hundertdollarschein
5. ein Stück Papier, das etw. bescheinigt, bestätigt Garantieschein Mit diesem Schein können Sie die Ware im Lager abholen. Lieferschein Lottoschein Wettschein
6. ein Stück Papier, das beweist, dass man etw. tun oder benutzen darf einen Angelschein / Jagdschein / Waffenschein haben seinen Flugschein / Führerschein machen
7. ein Stück Papier zum Ausfüllen einen Anmeldeschein ausfüllen Wahlschein ein Überweisungsschein an einen anderen Arzt
Übersetzungen

schein

banknot, belge, görüntü, görünüş, ışık, kâğıt para

schein

bitllet

Schein

1
m <-(e)s>, no pl
(= Licht)light; (matt) → glow; (von Gold, Schwert etc)gleam, glint; einen (hellen) Schein auf etw (acc) werfento shine (brightly) on sth, to cast a (bright) light on sth
(= Anschein)appearances pl; (= Vortäuschung)pretence, sham; Schein und Sein/Wirklichkeitappearance and reality; das ist mehr Schein als Seinit’s all (on the) surface; der Schein trügt or täuschtappearances are deceptive; dem Schein nachon the face of it, to all appearances; den Schein wahrento keep up appearances; etw nur zum Schein tunonly to pretend to do sth, to make only a pretence or a show of doing sth

Schein

2
m <-(e)s, -e> (= Geldschein)note, bill (US); (= Bescheinigung)certificate; (Univ) → credit; (= Fahrschein)ticket; Scheine machen (Univ) → to get credits
den Schein der Demokratie wahrento maintain a pretence of democracy
Das ist mehr Schein als Sein.It's more illusion than reality.
Fahren ohne Führerscheindriving without a license [Am.]