Extremfall

(weiter geleitet durch Extremfälle)

Ex·t·rem·fall

 der <Extremfalls (Extremfalles), Extremfälle> außergewöhnlicher Fall

Ext•rem

das; -s, -e; etwas, das vom Normalen sehr stark abweicht <ein Zustand, ein Maß, eine Meinung>: einen Mittelweg zwischen politischen Extremen suchen
|| K-: Extremfall, Extrempunkt, Extremsituation, Extremwert
|| ID von einem Extrem ins andere fallen von einer (einseitigen) Meinung zu einer ganz anderen wechseln od. ein extremes Verhalten durch ein anderes ersetzen; etwas bis ins/zum Extrem treiben ≈ etwas auf die Spitze treiben

Fạll

2 der; -(e)s, Fäl•le
1. ein Fall + Gen /von etwas; der Fall, dass … eine Situation, die eintreten kann od. die jemanden betrifft <im äußersten, schlimmsten Fall; in diesem, keinem, jedem Fall; in vielen, seltenen, den meisten Fällen>: Für den Fall, dass es regnet, habe ich einen Schirm dabei; So ein Fall ist noch nie eingetreten; Im Fall/Falle von Blitzschlag/eines Blitzschlags bezahlt die Versicherung den Schaden; Was würdest du in meinem Fall (= wenn du in meiner Situation wärest) tun?; Eigentlich darf ich das nicht, aber in Ihrem Fall (= dieses Mal) will ich eine Ausnahme machen
|| -K: Krankheitsfall, Kriegsfall, Notfall, Unglücksfall
2. ein Fall + Gen /von etwas ein Beispiel, das in bestimmter Weise vorkommt <ein alltäglicher, trauriger, ungewöhnlicher Fall>: Dieses Unglück ist ein typischer Fall von Unachtsamkeit
|| -K: Einzelfall, Extremfall, Normalfall, Sonderfall, Spezialfall
3. eine Angelegenheit, die besonders von der Polizei od. vor Gericht untersucht wird <einen Fall untersuchen, vor Gericht bringen, bearbeiten, zu den Akten legen (= nicht weiter bearbeiten)>: der Fall Alfred Meier
|| -K: Kriminalfall, Rechtsfall, Mordfall
4. ein Patient, der von einem Arzt behandelt wird: Die schweren Fälle liegen auf der Intensivstation; Sie ist ein hoffnungsloser Fall (= man kann ihr nicht helfen); Er ist ein Fall für den Psychiater (= ein Psychiater sollte ihn behandeln)
7. Ling; die jeweilige Form der Deklination ≈ Kasus: Die vier Fälle im Deutschen heißen Nominativ, Akkusativ, Dativ und Genitiv
|| ID etwas ist (nicht) der Fall etwas ist (nicht) so: Es ist oft der Fall, dass übertriebener Eifer schadet; auf jeden Fall/auf alle Fälle
a) ganz bestimmt, mit Sicherheit;
b) ≈ jedenfalls; auf/für alle Fälle ≈ vorsichtshalber; auf keinen Fall ganz bestimmt nicht, unter keinen Umständen; von Fall zu Fall für jedes einzelne Beispiel <etwas von Fall zu Fall entscheiden; etwas ist von Fall zu Fall unterschiedlich>; klarer Fall! gespr ≈ selbstverständlich; jemand/etwas ist (nicht) jemandes Fall gespr; jemand/etwas gefällt jemandem (nicht); im Falle eines Falles gespr; falls eine bestimmte (meist schwierige) Situation eintritt
Übersetzungen

Ext|rem|fall

mextreme (case)