Expansionspolitik

Ex·pan·si·ons·po·li·tik

 die (kein Plur.) pol.: Politik, die darauf zielt, ihren Machtbereich auszudehnen.

Ex•pan•si•on

[-'zjoːn] die; -, -en
1. Wirtsch; das (rasche) Wachsen <die Expansion eines Unternehmens, der Kosten>
2. Pol; die Vergrößerung der Macht und die Ausdehnung des Gebietes (meist durch Besetzung anderer Staaten) <eine Politik der Expansion betreiben>
|| K-: Expansionsabsichten, Expansionsbestrebungen, Expansionspolitik