Essiggurke

(weiter geleitet durch essiggurken)

Ẹs·sig·gur·ke

 die <Essiggurke, Essiggurken> in Essig eingelegte Gurke

Ẹs•sig

der; -s; nur Sg; eine saure Flüssigkeit, die meist aus Wein od. Branntwein gemacht ist, und mit der man z. B. Salate würzt od. Gurken konserviert <ein milder/scharfer Essig; etwas in Essig einlegen>
|| K-: Essigessenz, Essiggurke
|| -K: Kräuteressig, Obstessig, Weinessig
|| ID mit etwas ist es Essig gespr; etwas wird keinen Erfolg haben, wird nicht klappen
|| NB: als Plural wird Essigsorten verwendet

Gụr•ke

die; -, -n
1. eine Pflanze mit rauen Blättern und gelben Blüten, die im Garten wächst und deren Früchte man als Gemüse isst
|| K-: Gurkenbeet, Gurkenranke
2. die längliche grüne Frucht der Gurke (1), die man besonders roh als Salat isst <Gurken schälen, (in Scheiben) schneiden, raspeln>
|| ↑ Abb. unter Gemüse
|| K-: Gurkenhobel, Gurkenkern, Gurkenschale, Gurkensalat
|| -K: Salatgurke
3. eine (saure) Gurke eine kleine Gurke (2), die meist mit gewürztem Essig haltbar gemacht und in Gläsern verkauft wird: ein Salamibrot mit (saurer) Gurke garnieren
|| K-: Gurkenglas
|| -K: Essiggurke, Salzgurke, Senfgurke
4. gespr! hum; eine meist hässliche, große Nase
|| zu
2. gụr•ken•för•mig Adj
Thesaurus

Essiggurke:

SalzgurkeGewürzgurke, saure Gurke, Pfeffergurke,
Übersetzungen

Essiggurke

gherkin, pickle