Erdboden

Erd·bo·den

 der <Erdbodens> (kein Plur.) der Boden3, auf dem man steht
etwas dem Erdboden gleichmachen etwas völlig zerstören
wie vom Erdboden verschluckt/verschwunden sein (umg.) plötzlich nicht mehr auffindbar sein
jemand möchte vor Scham im Erdboden versinken jmd. schämt sich so sehr, dass er nicht mehr sichtbar sein will

Erd•bo•den

der; nur Sg; die Oberfläche der Erde (1), auf der man geht und steht: sich auf den (nackten) Erdboden setzen, auf dem blanken Erdboden schlafen
|| ID <eine Stadt> dem Erdboden gleichmachen eine Stadt völlig zerstören; wie vom Erdboden verschluckt sein gespr; plötzlich verschwunden sein; Ich könnte (vor Scham) im Erdboden versinken ich schäme mich sehr

Erdboden

(ˈeːɐtboːdən)
substantiv männlich nur Singular
Erdbodens
1. Erde3 als Oberfläche Wir mussten auf dem nackten Erdboden schlafen.
vollkommen zerstören Das Dorf wurde dem Erdboden gleichgemacht.
plötzlich verschwunden sein
2. Erde2 als Schicht Die Pfosten müssen tief im Erdboden verankert werden.
Übersetzungen

Erdboden

ground, soil

Erdboden

terre

Erdboden

terra, suolo

Erdboden

chão, solo, terra

Erdboden

toprak, yer, yeryüzü
vom Erdboden verschwindento disappear / vanish off the face of the earth
als hätte jdn. der Erdboden verschlucktas if the earth had swallowed sb. up
Ich wäre am liebsten in den Erdboden versunken, als …I just wanted to shrivel up when …